Wichtige Informationen zur Aktuellen Situation: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürger:innen, der Pandemiestab des Bezirksamtes Lichtenberg diskutiert regelmäßig in seinen Sitzungen über die Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 (Coronavirus). Im Ergebnis gelten vorerst folgende Regelungen:
Info-Seite Bezirksamt Lichtenberg | Allgemeinverfügung | WARN-APP | WirbleibenzuHause | Hilfsangebote

Land Berlin | Impf-Informationen des Berliner Senats

Inhaltsspalte

Abteilung Familie, Jugend, Gesundheit und Bürgerdienste

Kindertagesstättenentwicklungsplan 2020

Der Kitaausbau im Bezirk Lichtenberg geht weiter voran. Gemeinsam mit Kitaträgern und Senat arbeitet das Bezirksamt weiterhin unter Hochdruck am Ausbau der Platzkapazitäten. Viel wurde in den vergangenen Jahren bereits erreicht.

Auf Grundlage der von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen im Frühjahr 2020 veröffentlichten neuen Bevölkerungsprognose für Berlin und die Bezirke 2018 – 2030, erfolgt nun die Kindertagesstättenentwicklungsplanung (KEP) 2020 , die vom Jugendamt herausgegeben wird.

Durch die Umsetzung der geplanten Kitabaumaßnahmen wird der vorhandene Fehlbedarf an Betreuungsplätzen kontinuierlich weiter reduziert. Die Anzahl der im Dezember 2019 angebotenen Kitaplätze soll somit von 14.805 auf 16.035 Plätze bis Dezember 2020 und auf 16.825 Plätze im Dezember 2021 steigen.

Antragstellung zur Förderung von Erholungsmaßnahmen für Kinder, Jugendliche und Familien im Jahr 2020

Anerkannte Träger der freien Jugendhilfe können für sozialpädagogische Ferienmaßnahmen (Ferienlager, Gruppen- und Familienfahrten, wohnortnahe Maßnahmen) mit Lichtenberger Kindern, Jugendlichen und Familien finanzielle Zuwendungen für die Ferien im Jahr 2020 beantragen.

Anträge für die

  • Winterferien (03.02. – 08.02.2020)
  • Osterferien (06.04. – 17.04.2020)
  • Sommerferien (25.06. – 07.08.2020)
  • Herbstferien (12.10. – 24.10.2020)

können ab den 01.11.2019 an das Bezirksamt Lichtenberg, Abteilung Jugend, zu Händen Frau Kauffmann-Blüher, Jug FS2 STK 4.2, Große-Leege-Str. 103, 13055 Berlin Raum 423, gestellt werden. Die Antragsfrist ist fortlaufend entsprechend vorhandener Mittel. Die Entscheidung über die Mittelvergabe trifft der Jugendhilfeausschuss.

Antragsformulare sind unter der Telefonnummer 902965154 oder per Mail: Monika.Kauffmann-Blueher@lichtenberg.berlin.de erhältlich. Eine Antragsberatung nach Absprache ist möglich. Der Förderzuschuss für alle Art von Fahrten beträgt maximal 40,00 € pro Tag und Teilnehmer*in. Für wohnortnahe Ferienmaßnahmen wird ein Zuschuss von 15,00 € pro Tag und Teilnehmer*in gewährt.

Familienbüro Lichtenberg

Familienbüro Lichtenberg
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Am 20. Juli ging mit dem „Familienbüro Lichtenberg“ in der Große-Leege-Straße 103 ein neues Angebot des Bezirksamtes Lichtenberg in Kooperation mit dem Träger pad gGmbH an den Start: Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) und die Bezirksstadträtin für Familie, Jugend, Gesundheit und Bürgerdienste Katrin Framke (parteilos, für Die Linke) eröffnen das Familienbüro gemeinsam mit einem der Geschäftsführer der pad gGmbH, Andreas Wächter, in der Große-Leege-Straße 103 in 13055 Berlin.

Bei den vier Mitarbeiterinnen des Büros, zwei davon vom Jugendamt und zwei Sozialpädagoginnen, erfahren Interessierte alles über die vielfältigen Angebote im Bezirk – von Babymassagen über Kiezfeste bis hin zur Erziehungsberatung. Aber auch zu Leistungen für Familien – vom Unterhaltsvorschuss über das Elterngeld bis zum Kita-Gutschein – könne die Damen Auskunft geben.

Familien können das Büro telefonisch unter der Nummer (030) 90296-7080, per Mail: info@familienbuero-lichtenberg.de und via Internet: www.familienbuero-lichtenberg.de kontaktieren.

Geöffnet hat die Anlaufstelle immer montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Wer sensible Themen besprechen möchte, kann auch einen Termin außerhalb der Sprechzeiten vereinbaren.