Bezirksbürgermeister-Podcast

Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Aus LiBe – Aus Lichtenberg. Freitags nach eins

Der berlinweit erste Bezirksbürgermeister-Podcast

„Aus LiBe – Aus Lichtenberg“ ist der wöchentliche Podcast des Lichtenberger Bezirksbürgermeisters Michael Grunst (Die Linke). Immer Freitags, nach eins.
Michael Grunst berichtet in seinem Podcast aus Lichtenberg und bespricht aktuelle Entwicklungen in Berlin. Außerdem führt er Gespräch mit Kümmerern und Macherinnen aus der ganzen Stadt. Der Bezirksbürgermeister möchte die Arbeit des Bezirksamtes damit noch transparenter gestalten und möglichst viele Bürgerinnen und Bürger erreichen. „Wir arbeiten daran, dass noch mehr Menschen sich für den Bezirk interessieren, aber auch dafür, dass Verwaltung besser verstanden und erlebbar wird“, so Michael Grunst.

Folge 20 „Viele Wege führen zu Sodi“

Folge 20 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst blickt zurück auf die Proteste gegen Rechts vom Wochenende, erläutert die neuen Corona-Regeln des Senats, gedenkt des kürzlich verstorbenen Machers des Jazz Treffs Karlshorst Karlheinz Drechsel und seiner Verdienste, spricht über die neuen Hochhäuser der Howoge im Bezirk und erzählt vom Besuch der Linksfraktion des Abgeordnetenhauses in Lichtenberg. Im Gespräch erzählt Anna Goos von ihrer Arbeit beim Solidaritätsdienst International, e.V. kurz Sodi, über die Stärkung zivilgesellschaftlicher Akteure im globalen Süden und die Städtepartnerschaften Lichtenbergs, die der Verein unterstützt.

Formate: audio/mp3

Folge 19 „Rassismus und Antisemitismus sind nicht verschwunden“

Folge 19 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst erläutert die neuen Corona-Maßnahmen und Wirtschaftshilfen des Senats, spricht über 30 Jahre Deutsche Einheit, erzählt von den Preisträger:innen des Integrationspreises und des Preises für Demokratie und Zivilcourage und von den Plänen für das neue Zentrum Neu-Hohenschönhausens, an dem sich Bürger:innen beteiligen können. Außerdem geht es um den ältesten Kabarettpreis Deutschlands – den Eddi – und die Woche der Generationen in Lichtenberg. Im Anschluß spricht Michael Grunst mit Annika Eckel von Licht-Blicke und Michael Mallé vom Lichtenberger Register über den Kampf gegen Rechtsradikalismus im Bezirk.

Formate: audio/mp3

Folge 18 „Integration ist keine Einbahnstraße“

 Folge 18 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst spricht über die steigenden Corona-Zahlen und mahnt die AHA-Formel an, ruft zur Teilnahme an den Kundgebungen gegen den Aufmarsch der neofaschistischen Partei „Der II. Weg“ am 3. Oktober auf, erzählt von der Gestaltung, Eröffnung und Festival-of-Lights-Beleuchtung des Rathausparks, blickt auf die Freiwilligentage zurück und erläutert den Glasfaserausbau in Karlshorst. Im Gespräch redet er mit der diesjährigen Preisträgerin des Frauenpreises Dayana Dreke über ihr Engagement für Geflüchtete, über Feminismus und die Vielfalt im Bezirk.

Formate: audio/mp3

Folge 17 „Eigentlich ist es unmöglich, deshalb machen wir es.“

Folge 17 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst erzählt von der Einigung zum Verbleib der Fahrbereitschaft von Axel Haubrok in der Herzbergstraße, von seiner Idee, dass die U5 einen Namen bekommt, was Erinnerungskultur in Lichtenberg bedeutet und positioniert sich zur Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria. Im Gespräch mit Michael Heimisch-Kirch von der SozDia-Stiftung spricht er über Punk-Konzerte in der DDR, Jugendarbeit damals und heute, was im interkulturellen Garten alles so los ist und darüber, wieso es fast unmöglich ist, in Berlin eine Schule zu gründen.

Formate: audio/mp3

Folge 16 „Die Trabrennbahn hat eine große Zukunft vor sich“

 Folge 16 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Zentrale Themen diese Woche sind wieder die Mobilitätswende, die City-Maut, die Pop-Up-Radwege sowie das dazugehörige Gerichtsurteil: „Dass wir eine Mobilitätswende brauchen ist völlig klar“, sagt Bezirksbürgermeister Michael Grunst. Doch wie sollte diese gestaltet werden? Außerdem berichtet Michael Grunst über die Woche im Rathaus, die Lange Nacht der Bilder in Lichtenberg und erklärt was ein städtebaulicher Rahmenplan ist. Er ruft dazu auf Vorschläge für den Inklusionspreis einzureichen und bewirbt das Festival of lights im Rathauspark. Im Gespräch mit Dimitri Vergos geht es um die Zukunft der Trabrennbahn Karlshorst und den gehörigen Respekt vor Pferden.

Formate: audio/mp3

Folge 15 „Lichtenberg will Fairtrade-Bezirk werden“

Folge 15 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

In der aktuellen Folge seines Podcasts berichtet Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst von der Woche im Rathaus und den erfolgreichen Bemühungen des Bezirkes in Zeiten von Corona Open-Air Kulturveranstaltungen zu fördern und die Clubkultur zu unterstützen. Außerdem blickt er auf die Großdemonstration gegen die Corona-Maßnahmen Ende August und mobilisiert gegen rechtsextreme Kundgebungen am Tag der Deutschen Einheit. Und es gibt neues zu berichten über einen städtebaulichen Missstand in Hohenschönhausen – es geht voran. Im Gespräch mit Anja Schelchen, der Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik geht es dann um Nachhaltigkeit, Fairen Handel und die Pläne Fairtrade-Bezirk zu werden – fairverrückt.

Formate: audio/mp3

Folge 14 „Der Kleingarten ist das Paradies auf Erden“

 Folge 11 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst erzählt von seinen Besuchen bei einer weiteren Kita-Eröffnung und dem Richtfest für den Schulerweiterungsbau und die Sporthalle der Lew-Tolstoi-Schule, schildert ausführlich die Angebote für Alleinerziehende im Bezirk, die am 4. September auf dem Aktionstag für Alleinerziehende vorgestellt werden und schwärmt vom Kulturangebot Lichtenbergs und speziell seinen Galerien, die sich alle ebenfalls am 4. September zur Langen Nacht der Bilder präsentieren. Im Gespräch mit Wolfgang Beyer, dem 1. Vorsitzenden der Lichtenberger Kleingärtner geht es um das eigene Stückchen Grün, die Bedeutung von Kleingärten für eine Stadt wie Berlin und den Kampf des Bezirksamtes um diese zu erhalten.

Formate: audio/mp3

Folge 13 „Bei uns sind die Frauen die Bestimmerinnen“

 Folge 12 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst berichtet wieder aus dem Rathaus Lichtenberg: Das Bezirksamt hat einen Frauenförderplan beschlossen und stellt eine:n Beauftragte:n für gute Arbeit ein. Außerdem hat ein Runder Tisch zur Situation auf dem Bahnhofsvorplatz Lichtenberg getagt und Lösungen beraten. Bewegt hat Michael Grunst diese Woche der antisemitisch motivierte Brandanschlag auf eine Lichtenberger Kiezkneipe. In diesem Kontext informiert er über die Aktion Noteingang. Im Gespräch ist er diesmal mit Lichtenbergs ehemaliger Bezirksbürgermeisterin Christina Emmrich, heute Vereinsvorsitzende. Es geht um ihre ehrenamtliche Arbeit, den Kitabau und ihr Engagement in Hohenschönhausen.

Formate: audio/mp3

Folge 12 „Versuchen Sie’s mal mit Ukulele“

 Folge 12 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst spricht über die steigenden Corona-Infektionszahlen und deren Hintergründe, die nötige Vorsicht bei der Hitzewelle, die Einschulungsgeschenke des Bezirkes, den Runden Tisch zum Bahnhofsvorplatz Lichtenberg und das Herbst-Programm der Volkshochschule. Zu Gast ist Thomas Ziolko, Vorstand des Fördervereins der Freunde des Hauptstadtzoos – der Gemeinschaft der Förderer:innen von Tierpark Berlin und Zoologischem Garten in Berlin. Im Gespräch geht es um die Geschichte eines der größten Tierparks Europas, das neue Alfred-Brehm-Haus und darum, wie das Ehrenamt den Tierpark unterstützt.

Formate: audio/mp3

Folge 11 - „Der Galeria-Kaufhof-Deal ist ambivalent“

 Folge 11 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Der Lichtenberger Bezirksbürgermeister Michael Grunst erzählt von der Woche im Rathaus, kommentiert den Deal zur Rettung der Galeria-Kaufhof-Filialen und die Pläne der DFL Publikum in die Fußball-Stadien zu lassen. Außerdem ruft er bei der Rekord-Hitze dazu auf Gieß-Patenschaften für Stadtbäume zu übernehmen, berichtet von Open-Air-Kulturveranstaltungen in Lichtenberg und den Freuden einer Sportplatzeröffnung sowie den Erfolgen Lichtenbergs beim Kitaausbau. Im Gespräch tauscht er sich diesmal mit Karsten Dietrich zum Wirtschaftskreis Hohenschönhausen-Lichtenberg aus. In dem Gespräch geht es neben dem Kaufhof im Lindencenter auch um das neue Zentrum Hohenschönhausens, die Entwicklungen des Bezirkes, um die Jugendarbeit des Kreises und die Mobilitätsfrage in Hohenschönhausen.

Formate: audio/mp3

Folge 10 - „Lichtenberg will Möglichmacher sein“

 Folge 10 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst spricht über das Ende der Sommerferien, die Notwendigkeit der Testung von Rückkehrer:innen und Partys in Zeiten von Corona. Kunst und Kultur, aber auch Open-Airs sollen möglich sein, nur unter Berücksichtigung der aktuellen Situation. Außerdem berichtet er von der Baustellenrundfahrt im Bezirk, dem unnachgiebigen Ringen um den Erhalt der Galeria-Kaufhof-Filialen in Lichtenberg und den bezirklichen, kostenfreien Lastenräderverleih. Im Gespräch mit der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen, Daniela Kaup, und dem jüngsten Beiratsmitglied Felix Heilmann, besprechen die drei das Thema Inklusion.

Formate: audio/mp3

Folge 9 - "Politik funktioniert anders."

Folge 9 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst berichtet vom Erhalt einer der Kaufhof-Filialen, erzählt von den Möglichkeiten, Partys und Konzerte nach draußen zu verlagern, blickt zurück auf drei Jahre Lichtenberger Familienbüro und dessen Zukunft, erläutert, wieso der Kleingartenentwicklungsplan weiter diskutiert wird und spricht mit dem Schauspieler Björn Harras über dessen Engagement bei der Initiative “Gesicht zeigen” und die Parallelen zwischen Politik und Improvisationstheater.

Formate: audio/mp3

Folge 8 - „Da haben die Köche geflucht.“

Folge 8 Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst lässt die Woche im Rathaus Revue passieren, gibt Ausflugstipps für die Ferien und erläutert die Lichtenberger Bürgermedaille, für die noch Vorschläge eingereicht werden können. Dann spricht er mit Karin Friedel vom Tierpark Hotel über Lichtenberg als Tourismus-Standort, die Schwierigkeiten der Branche in der Corona-Krise, den längsten kalten Hund der Welt und ihr Engagement im Bezirk.

Formate: audio/mp3

Folge 7 - „Natur, Kultur und Nachbarschaft“

Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst spricht über die Bemühungen, die Kaufhof-Standorte im Bezirk zu erhalten, über LGBTQ*-Initiativen und Vielfalt im Bezirk, erklärt, was die Organisation „Mayors for Peace“ macht und was FEIN-Mittel sind und stellt den neuen telefonischen Dolmetschervice vor, den das Bezirksamt nutzt. Im Gespräch mit Björn Döring und Nikola John vom Förderverein Obersee & Orankesee e.V. geht es um Hörstationen und bunte Feste, gemeinsames Parkputzen und was nachbarschaftliches Engagement alles bewirken kann.

Formate: audio/mp3

Folge 6 - „Die Gesundheit gehört nicht auf den Markt.“

Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Diesmal hat Michael Grunst einen ganz besonderen Gast: Ex-Lichtenberger und ehemaliger Elternbeiratsvorsitzender der 10. POS in Lichtenberg, Gregor Gysi. Er spricht mit dem Lichtenberger Bezirksbürgermeister über seine Rolle als Abgeordneter, deutsche Außenpolitik, Donald Trump, EU-Innenpolitik und die gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Verwerfungen durch Corona. Außerdem geht es um die Möglichkeiten kommunaler Wirtschaftsunterstützung in der Pandemie, das Verhältnis zu den polnischen Partnerstädten unter den aktuellen politischen Bedingungen und die weitreichende Klimaschutzstrategie des Bezirks.

Formate: audio/mp3

Folge 5 - „Apotheken sind unverzichtbar“

Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst spricht über die Situation bei den Berliner Bürgerämtern, den Frust der Bürger:innen, die drohende Schließung der zwei Kaufhof-Standorte in Lichtenberg, erinnert sich an seine Schulzeit in der jetzt frisch sanierten Sporthalle Gensinger Straße und spricht mit Anke Rüdinger von der Castello-Apotheke über die Bedeutung von Apotheken nicht nur zu Zeiten der Pandemie.

Formate: audio/mp3

Folge 4 - „Kohle, Stahl und Rock ’n’ Roll“

Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst spricht über den coronabedingten Andrang bei den Lichtenberger Kleingartenvereinen, deren Erhalt und Bedeutung für die Stadt, und darüber, wieso der 1. Berliner Stadtkommandant Nikolai Bersarin eine Gedenktafel bekam. Im Gespräch mit Jochen Lesching widmet er sich einem seiner Lieblingsthemen: dem 1. FC Union. Lesching ist unter anderem Vorsitzender der Union-Stiftung, Geschäftsführer einer eigenen Druckerei und eng mit der Geschichte des Vereins verbunden.

Formate: audio/mp3

Folge 3 - "Ich wünsche mir, dass wir überflüssig werden"

Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Michael Grunst erklärt, was es mit dem Lichtenberger Bürgerhaushalt auf sich hat, wie lange es dauert, einen Fußgängerüberweg anzulegen, wie Kultur im Rahmen der Initiative “Draußen spielt die Musik” im Freien stattfinden kann und spricht mit der Leiterin des Tagestreffs für Obdachlose in der Weitlingstraße, Maria Richter.

Logo des Podcasts des Lichtenberger Bürgermeisters "Aus LiBe"

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Folge 2 - "Der Bezirk ist ein Ort der Ermöglichung"

Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Der Lichtenberger Bezirksbürgermeister Michael Grunst erzählt von der Woche im Rathaus, kommentiert das Einrichten von Pop-Up Radwegen und unterhält sich mit Pastor Thorsten Schacht über sein Engagement im Weitlingkiez, die Nöte von Unternehmer*innen und die Gesellschaft nach Corona.

Logo des Podcasts des Lichtenberger Bürgermeisters "Aus LiBe"

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Folge1 - "Von Luft und Beifall kann niemand leben"

Logo des Podcast des Bürgermeisters
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

In der ersten Folge geht es um die Bestrebungen des Bezirkes Fair-Trade-Kommune zu werden, um die Arbeit des Bezirksamtes in der Corona-Krise und um die Berliner Energietage. Im Gespräch mit dem Lichtenberger Björn Döhring, dem Organisator der Féte de La Musique, geht es um das Format der allseits beliebten Musikveranstaltung in diesem Jahr, aber auch um die Rolling Stones und die Vorteile von Vinyl und CDs. Der Podcast ist mehr als eine Nachrichtensendung, es geht auch um Kultur, Freizeit und Persönliches.

Logo des Podcasts des Lichtenberger Bürgermeisters "Aus LiBe"

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube