Direkt zum Inhalt der Seite springen

Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche in Friedrichshain-Kreuzberg

Die Kinder-und Jugendfreizeiteinrichtungen im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg bieten ein vielfältiges Angebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. In jeder der acht Regionen des Bezirks befindet sich mindestens eine Freizeiteinrichtung für Kinder und eine für Jugendliche. In beiden Ortsteilen gibt es außerdem ein Mädchenzentrum.

Ziel der Kinder- und Jugendarbeit ist die Förderung von jungen Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung und dies in allen Bereichen ihres Lebens. Sie soll dazu beitragen, die Lebensbedingungen von Kinder und Jugendlichen in Friedrichshain-Kreuzberg zu verbessern.

Die Kinder- und Jugendarbeit macht Bildungsangebote in nicht formeller Form. Es geht darum, von und miteinander zu lernen und gesellschaftliche Werte zu erfahren. Spiel und Spaß ist hierbei ein wichtiger Bestandteil. Sie geht auch auf aktuelle gesellschaftliche Fragen ein und erarbeiten mit und für Kinder und Jugendliche Handlungsperspektiven. Partizipation und Lobbyarbeit für Kinder und Jugendliche sind weitere Bestandteile der Arbeit. Die Kinder- und Jugendarbeit tritt für die Schaffung von Netzwerken ein.

Wenn Ihr also nicht wisst, wo Ihr Euch mit Euren Freunden treffen könnt, weil dies zu Hause nicht möglich ist, so habt Ihr hier eine Möglichkeit. Wenn Ihr gerne etwas am PC ausprobieren wollt, aber keinen eigenen Rechner habt, wenn Ihr gerne Sport macht oder musiziert, vielleicht einen Probenraum für Eure Band sucht, dann findet Ihr ihn in einer Einrichtung. Ihr habt Spaß an Graffiti, oder ... nein ... ganz anders, braucht ab und zu ein wenig Unterstützung bei den Hausaufgaben, oder ... habt Stress mit Euren Freunden und sucht einfach mal jemanden zum Quatschen? Vielleicht liebt Ihr Tiere, dürft aber kein eigenes Haustier haben, wie wär's wenn Ihr Tierpate werdet. Wollt Ihr gerne auch mal auf eine Fete, seid aber noch zu jung für die Disco?

Vieles mehr ist möglich in den Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

Region 1 / Region 2 / Region 3 / Region 4 / Region 5 / Region 6 / Region 7 / Region 8


Sommerferienangebote 2014 für Kinder und Jugendliche

KiJuKuz - Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum
Alte Feuerwache e.V.
Axel-Springer-Str. 40/41
10969 Berlin
Tel.: 030 - 253 992 80
Ansprechpartnerin: Nurtaç Perazzo
kijukuz@alte-feuerwache.de
www.alte-feuerwache.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo – So 14.00 – 21.00 Uhr
Das KinderJugendKulturZentrum – KiJuKuZ – ist ein Teil des Stadtteilzentrums „Alte Feuerwache“. Es bietet für alle Kinder ab 6 Jahre und Jugendliche bis 27 vielfältige Möglichkeiten in den Bereichen Freizeit, Bildung, Sport und Kultur.
Einen Ausschnitt aus dem vielfältigen Angebot, das ständig durch neue Vorschläge der Kinder und Jugendlichen ergänzt und verändert wird, findet man im jeweiligen Wochenprogramm: z.B. CDs aufnehmen, Sampling, Einarbeitung in die Studiotechnik, Writing-Graffiti, plastisches Gestalten, malen, arbeiten mit Holz, Jazz-Streetdance, Choreo-Training, Breakdance, Tischtennis, Basketball, Billard, Fußball, Klettern, Capoeira, Samba Percussion, freie Internetnutzung, PC-Kurse, geschlechterspezifische Angebote, Jungentag, Mädchentag, offene Jugendarbeit, Veranstaltungen, Projekte, Fahrten und Ausflüge, Beratung,
Schularbeitshilfe, eigenständige Nutzung von Räumen und Ausstattung und vieles mehr.

KMAntenne - Kinder- und Jugendkulturzentrum
Kreuzberger Musikalische Aktion e.V.
Friedrichstr. 2-3
10969 Berlin
Tel.: 030 - 252 951 63
Ansprechpartner: Konstantin Lutschanski, Florian Sonnenfeld-Gehrmann
info@kma-antenne.de
www.kma-antenne.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo 14.00 – 22.00 Uhr Mädchentag, Di – Sa 14.00 – 22.00 Uhr, Offener Bereich (Café) Mo – Fr 14.00 – 20.00 Uhr
Im multimedialen Zentrum KMAntenne entstehen Produktionen und Präsentationen, die die lebendige multikulturelle Jugendkultur Kreuzbergs widerspiegeln. Ziel ist die Förderung der medialen, sozialen und kulturellen Kompetenz von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die Förderung multikultureller Prozesse, sozialer und kultureller Integration sowie die Arbeit gegen Rassismus, Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt.
Angeboten wird offene Kinder- und Jugendarbeit. Die Schwerpunkten sind Musik, Tanz, Multimedia, offene Sport und Spielangebote. Jeden Monat haben zwei Schulklassen aus dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg die Möglichkeit die Angebote der KMA/Antenne zu nutzen. Anstelle zur Schule kommen SchülerInnen eine Woche lang von Montag bis Freitag zu Workshops in die KMAntenne.

Statthaus Böcklerpark
Kreuzberger Musikalische Aktion e.V.
Prinzenstr. 1
10969 Berlin
Tel.: 030 - 221 953 221
Ansprechpartner: Judith Müller, Moritz Kahan
Angebotszeiten: Mo 14.00 – 20.00 Uhr, Di 15.30 – 21.00 Uhr, Mi, Do 14.00 – 21.00 Uhr, Fr 14.00 – 22.00 Uhr, Sa 15.00 – 22.00 Uhr, So 15.00 – 18.00 Uhr Boxtraining im Saal. Jeden 1. So im Monat ist Familientag mit Kindertrödel, Sport- und Spielangeboten. Jeden 2. Mo im Monat hat das Statthaus Böcklerpark geschlossen.
info@statthausboecklerpark.de
judith@statthausboecklerpark.de
Das Statthaus Böcklerpark ist ein multimediales Kinder und Jugendzentrum mit angeschlossenem Jugendeventbereich (JugendEventCenter) und wird seit dem 1. Mai 2012 von der Kreuzberger Musikalischen Aktion e.V. betrieben. Im Statthaus Böcklerpark bekommen Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit sich an den vielfältigen kulturellen und sportlichen Projekten und Angeboten vorkenntnisfrei und kostenlos zu beteiligen.
Ziel der Angebote ist die Förderung der medialen, sozialen und kulturellen Kompetenz von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die Förderung interkultureller Prozesse, sozialer und kultureller Integration sowie die Arbeit gegen Rassismus, Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt.
Die Projekte und Angebote des Statthauses werden flankiert von einem Offenen Treff mit offenen Sport- und Kunstangeboten. Der Kinder und Jugendeventbereich befindet sich im Aufbau.
Unsere Regelmäßigen Angebote für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren beinhalten u.a.: Capoeira, Boxen für Mädchen, Boxen für Jungen, Chor, Video und Theater, Kochen, Tanz und Kinoabende.
Das aktuelle Programm kann vor Ort eingesehen werden.

JAM - Jugendtreff am Mehringplatz
Work-Out e.V.
Lindenstr. 114 und 116
10969 Berlin
Tel.: 0176 - 638 450 59
Ansprechpartner/in: Mizza Caric, Günther Orlopp
goak@gmx.de
www.work-out-berlin.de(Externer Link)
Seit September 1997 betreibt der Verein Work Out e.V. zusammen mit den Jugendlichen den JAM – Jugendtreff am Mehringplatz in zwei jeweils 66 qm großen Räumen an der Lindenstr. 116 u. 114 (Zugang über die Brandesstr.). Die Idee des JAM – Jugendtreff am Mehringplatz ist bei Jugendlichen entstanden, die sich im öffentlichen Bereich in der Umgebung des Mehringplatzes aufhielten.
Ein Jugendcafe sowie ein Mädchen- und Atelierraum, Musikprojekte, Fitnessmöglichkeiten, Streetdance und die Vorbereitung und Durchführung von Jugendkunstkursen (Airbrush, Aerosol Art, Graffiti, Malen), Anleitung im Umgang mit Computern, (internationalen) Begegnungen, Fahrten und Straßenkulturprojekte sind die Angebote.
In Beratungsgesprächen stehen MitarbeiterInnen Jugendlichen zur Unterstützung zur Verfügung.

Kita Freundschaft
Förderverein der kinder- und jugengpolitischen Arbeit e.V.
Brandesstr. 1
10969 Berlin
Tel.: 030 - 252 961 78
Ansprechpartnerin: Melanie Kunze
kita-freundschaft-kb@gmx.net
www.foerderverein-berlin.org/(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo – Fr 15.00 – 17.30 Uhr
Die Kita Freundschaft befindet sich an einem Brennpunkt von Kreuzberg, am Mehringplatz. Die Angebote sind kostenlos und können von allen Kindern im Alter von 6 –13 Jahren genutzt werden: Bastelarbeiten, Lernspiele, Hausaufgabenhilfe, Kochen und Sport.

Formatwechsel - Medienwerkstatt
Formatwechsel - Medienwerkstatt e.V.
Wassertorstraße 48 im Mehrgenerationenhaus
10969 Berlin
Tel.: 030 - 610 749 43
Ansprechpartnerin: Ingrid Macziey
formatwechsel@web.de
www.formatwechsel-berlin.de/(Externer Link)
Angebotszeiten: Mi 14.00 – 16.00 Uhr, Do 16.00 – 18.00, Fr 17.00 – 19.00 Uhr - um vorherige Anmeldung wird gebeten, da wir mit Kamera, Fotoapparat und Mikrofon viel unterwegs sind.
Seit 2004 bietet Formatwechsel e.V. Jugendlichen die Möglichkeit digitale Medien kreativ und partizipatorisch für sich zu nutzen. Unter professioneller Anleitung lernen sie den Umgang mit der Kamera, Licht, Sound, Multimedia, Photoshop und anderen Bild- und Tonbearbeitungs-programmen.
Die fertigen Filme, Musik-CD´s oder Fotostorys werden in der Regel als Event präsentiert und von den Jugendlichen gerne genutzt um ihre Meinungen und Interessen auszudrücken.
Medienkompetenz auch im Sinne eines verantwortungsvollen und sicheren Umgangs mit multimedialen Netzwerken wie facebook oder twitter sind integraler Bestandteil unserer Medienbildung.
Neben den Angeboten im Jugendfreizeitbereich führen wir seit Jahren Medienprojekte und Medienunterricht an Schulen durch. Bei der Zertifikatvergabe arbeiten wir mit Compass, einem zertifizierten Bildungsstandard zusammen.
Formatwechsel-Medienwerkstatt e.V. verfolgt einen genderorientierten Ansatz: Zur Erlangung gleicher Chancen von Mädchen und Jungen im Medienbereich bieten wir bei allen Angeboten auch Mädchen und Frauengruppen an.

Region 1 / Region 2 / Region 3 / Region 4 / Region 5 / Region 6 / Region 7 / Region 8

Seitenanfang

DTK Wasserturm
Sportjugend Berlin e.V.
Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg
Kopischstr. 7
10965 Berlin
Tel.: 030 - 536 576 41
Ansprechpartner: Hakan Aslan, Jochem Griese
wasserturmkreuzberg@gmx.de
www.dtk-wasserturm.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo, Di, Mi 14.00 – 18.00 Uhr, Do, Fr 14.00 – 21.00 Uhr, So 15.00 – 21.00 Uhr
Der DTK-Wasserturm ist ein Jugend-, Kultur- und Kommunikationszentrum im äußersten Südwesten von Kreuzberg. Der 120 Jahre alte Wasserturm im Chamissokiez ist Treffpunkt für Jung und Alt, für Menschen aller Nationalitäten und Kulturen und bietet jede Menge kreative und kulturelle Möglichkeiten.
Der DTK, Deutsch-Türkischer Kinder-, Mädchen und Jungentreff, wurde 1977 als ein Gemeinschaftsprojekt der Sportjugend Berlin, der Deutschen Sportjugend und der Alice-Salomon-Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik Berlin gegründet.
Offener Kinder-und Jugendbereich, Jugendcafé, Tonstudio, Siebdruckwerkstatt, Medienraum, Computer, Mädchentreff, Hausaufgabenunterstützung, Jungengruppe sowie Konzerte sind nur einige Stichworte der Angebotspalette.

drehpunkt - Kinder- und Jugendtreff
Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Urbanstr. 43
10967 Berlin
Tel.: 030 - 691 95 93
Ansprechpartnerin: Claudia Freistühler
drehpunkt@nachbarschaftshaus.de
www.nachbarschaftshaus.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo, Mi, Fr 15.00 – 20:00 Uhr, Mädchentag Di 14.00 – 20.00 Uhr,
Jungentag Do 14.00 – 20.00 Uhr
Der drehpunkt ist eine interkulturelle Kinder- und Jugendeinrichtung. Im Vordergrund steht die schul-, arbeits- und familienbezogene Jugendarbeit. Die Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren. Freizeit: Ausflüge, Kino & Theaterbesuche, Tischtennis, Kicker,
Gesellschaftsspiele, Volleyball, Basketball, Fußball, Garten. Bildung: Unterstützung bei Schulproblemen und Hausaufgaben, Beratung bei Ausbildungsproblemen, Berufsorientierungshilfe, Bewerbungstraining, Weitervermittlung an fachkundige Stellen, Informations- und Diskussionsveranstaltungen.
Projekte: Künstlerische Arbeit im Atelier (Skulpturen, Airbrush, Graffity, Textilgestaltung), in der Metall- und Holzwerkstatt, Digitale Fotografie, Nähwerkstatt Geschlechtsspezifische Angebote: spezieller Mädchen- und Jungentag

Die gelbe Villa
Kinder- und Jugendstiftung Jovita
Wilhelmshöhe 10
10965 Berlin
Tel.: 030 - 767 65 00
Ansprechpartnerin: Ingrid Fliegel
sekretariat@die-gelbe-villa.de
foyer@die-gelbe-villa.de für die Anmeldung zu den Workshops
www.die-gelbe-villa.de(Externer Link)
Die gelbe Villa, das Berliner Projekt der Hamburger Stiftung Jovita, ist ein in vielerlei Hinsicht besonderes Haus. Mit einer wechselvollen Vergangenheit und einem eigenwilligen Äußeren überragt das Gebäude in der Kreuzberger Wilhelmshöhe die umliegenden Häuser direkt am Viktoriapark. Seit März 2004 steht es als kreatives Bildungszentrum Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 16 Jahren offen. Die gelbe Villa ist barrierefrei und alle Räume sind somit auch für behinderte Menschen nutzbar.
Das Programmangebot der gelben Villa umfasst Schulprojekte sowie Freizeit- und Ferienworkshops. Die Nachmittagsangebote teilen sich in feste Kurse und Workshops (mit verbindlicher Anmeldung) sowie offene Angebote (ohne verbindliche Anmeldung) wie zum Beispiel das Internetcafé oder die Hausaufgabenhilfe. Daneben gibt es regelmäßig spezielle Veranstaltungen wie Feste, Ausstellungen, Aktionstage und Exkursionen, Lesungen und Präsentationen.

Graefe-Kids - Kinderfreizeiteinrichtung
Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Hasenheide 44
10967 Berlin
Tel.: 030 - 680 753 75
Ansprechpartnerin: Claudia Freistühler
graefe-kids@nachbarschaftshaus.de
www.nachbarschaftshaus.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Di, Do, Fr 14.00 – 19.00 Uhr, Ausflugstage Mi, Sa 13.00 – 17.00 Uhr
An der Hasenheide 44 kommen seit Januar 2011 Kinder unterschiedlicher Herkunft zur gemeinsamen Freizeitgestaltung zusammen. Im Offenen Bereich können sich die 8- bis 13-jährigen selbst erfahren, neue Fertigkeiten erlernen, Verantwortung übernehmen und Spaß haben. Mit zahlreichen Projekten fördern wir Phantasie, Selbstbewusstsein und die sozialen Kompetenzen der Kinder. Regelmäßige Sportangebote wie Breakdance, Artistik und Mädchenfußball sind einer der Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit. Das große Freigelände eröffnet zudem umwelt- und erlebnispädagogische Ansätze. Hier können die Kinder mitten in der Stadt Natur erfahren. In den warmen Monaten erweitern wir unseren sozialräumlichen Arbeitsansatz mit einem zusätzlichen mobilen Angebot. Geschlechtsspezifische Angebote: Jungengruppe.

breakout
Evangelische Aktion Kreuzberg e.V.
Neues Leben Medien e.V.
Bergmanstr. 22
10961 Berlin
Tel.: 030 - 747 760 55
Ansprechpartnerin: Tanja Manthey-Gutenberger
info@cafebreakout.de
www.cafebreakout.de(Externer Link)
In dem Kinder- und Jugendcafé breakout werden neben PC-Workshops und Internet-Nutzung auch Hausarbeitenhilfe und soziale Beratung angeboten. Neben dem Jugendangebot findet ein werteorientiertes Programm für jüngere Kinder aus Migrantenfamilien statt. Für deren Eltern wird Deutschunterricht angeboten oder vermittelt. Regelmäßige Aktionstage und Ferienprogramme ergänzen das Konzept. Eine Sozialarbeiterin und mehr als 20 Freiwillige betreuen das Ganze. Zusätzlich bietet ein Sozialarbeiter soziale Beratung und Hilfe bei Ämtergängen an. Es stehen Computer zur Jobsuche oder für andere Recherchen zur Verfügung.

Schülerclub BREAK
Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Gneisenaustr. 7
10961 Berlin
Tel.: 030 - 694 83 91
Ansprechpartnerinnen: Petra Walter, Linda Machnik
break@nachbarschaftshaus.de
www.nachbarschaftshaus.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo, Di, Do 14.00 – 18.00 Uhr, Mi 14.00 – 17.00 Uhr
Unser Schülerclub befindet sich auf dem Gelände der Lina-Morgenstern-Gemeinschaftsschule. Hier hast du die Möglichkeit, dich mit deinen Freunden zu treffen oder an einer unserer Nachmittags-AGs oder Veranstaltungen teilzunehmen. Einmal in der Woche wird bei uns regelmäßig gemeinsam gekocht und gegessen, ganz ohne Kostenbeitrag. Einmal in der Woche findet eine Comic- und Manga-Zeichen-AG statt, in der du unter professioneller Anleitung eines Illustrators kostenlos das Zeichnen erlernen kannst Wenn du dir Gedanken machst, was du nach der Schule werden willst, kannst du dich bei uns in einem Gespräch über deine weiteren schulischen oder beruflichen Möglichkeiten informieren, einen Berufswahltest in unserem Internetcafe durchführen
oder einfach mal deine Bewerbung checken lassen. Du kennst dich aus mit Computern? Bei uns hast du die Möglichkeit, dies in einigen Modulen des Jugend-Computerführerscheins unter Beweis zu stellen und hierfür das comp@ss4u Zertifikat zu erhalten! Auf unserer Facebook-Seite findest du immer aktuelle Infos, z.B. wann unser Mädchen- bzw. Jungen-Tag oder unser Kino-Nachmittag stattfindet, wenn sich neue AGs formieren usw.

Region 1 / Region 2 / Region 3 / Region 4 / Region 5 / Region 6 / Region 7 / Region 8

Seitenanfang

NaunynRitze - Sport-, Bildungs- und Kulturzentrum
Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit - GSJ
Sportjugend Berlin e.V.
Naunynstr. 63
10999 Berlin
Tel.: 030 - 347 45 89 -30
Ansprechpartner: Kemal Özbasi
info@naunynritze.de
www.naunynritze.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Di – Fr 16.00 – 21.00 Uhr, Sa bitte nachfragen
Die NaunynRitze ist ein, für alle offenes, kommunales Sport-, Bildungs- und Kulturzentrum in Berlin-Kreuzberg. Der Kiez ist geprägt von Migrationseinflüssen und sozialer Problematik, bietet aber gleichzeitig viele kulturelle und kreative Möglichkeiten. Neben der offenen Kinder- und Jugendarbeit und der Jugendkulturarbeit mit Schwerpunkt Projektarbeit steht das Zentrum auch vielen Gruppen und Anwohnern zur Verfügung. Die NaunynRitze ist mit einer Vielzahl von Gruppen, Vereinen und Initiativen vernetzt. Unsere Theater-, Tanz- und Filmprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen der Naunynritze sind überregional bekannt.
In den letzten Jahren wurden Schwerpunkte auf Elternarbeit, Drogen- und Gewaltprävention und die Verbindung von Jugendarbeit, politischer Bildung
und Berufsorientierung gelegt. Die 2006 gegründete „StreetUniverCity Berlin“ ist ein Projekt der NaunynRitze.

Çiviliparkl
Waldemarstraße 54
10997 Berlin
Tel.: 030 - 258 860 17
Angebotszeiten: Di-Fr 16-19 Uhr
Zum Kinderbereich der NaunynRitze gehört auch der Civilipark, ein großes Spielgelände in der Waldemarstraße 57, nur 2 Minuten von der NaunynRitze entfernt. Als pädagogisch betreuter Spielplatz ergänzt er die Kinderangebote des Hauses und lädt ein zum Bau von Hütten, Kartoffelfeuer, Theaterspielen und Musizieren im Freien ...
Der Civili-Park ist den Winter über nur einmal in der Woche freitags geöffnet. An diesem Tag wird – soweit das Wetter mitspielt – unser Projekttag weitergeführt. Wir gehen auf die Suche nach Spielmöglichkeiten und Anregungen ohne das übliche Material, nur mit dem, was uns der Naturspielplatz bietet. Eltern und Nachbarschaft sind eingeladen, mit uns am Lagerfeuer zu sitzen, zu Quatschen und Stockbrot zu essen.

Circus Schatzinsel
Verein zur Überwindung der Schwerkraft e.V.
May-Ayim-Ufer 4
10997 Berlin
Tel.: 030 - 225 024 61
Ansprechpartnerin: Christine Kölbel
schatzinsel@vuesch.org
www.vuesch.org/(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo, Mi 9.30 – 22 Uhr, Di 9.30 – 21 Uhr, Do 9.30 – 20 Uhr, Fr 9.30 – 20.30 Uhr, Sa 10 – 20 Uhr, So 10 – 19 Uhr
Circus Schatzinsel ist ein neuer Kinder- und Jugendcircus in Berlin Kreuzberg. Über 150 Kinder ab 6 Jahren trainieren regelmäßig rund 20 verschiedene Circusdisziplinen bei Circus Schatzinsel. Mit zwei Produktionen im Jahr, Schulprojektwochen, Feriencircus, Familiencircus und Auftritten bei Festen und Firmenveranstaltungen macht Circus Schatzinsel Circus in, mit und für ganz Berlin..

Kinderbauernhof Mauerplatz
Kinderbauernhof am Mauerplatz e.V.
Leuschnerdamm 9
10999 Berlin
Zugang über Adalbertstrasse / Bethaniendamm
Ansprechpartnerinn Heike Böziger, Liza Kirsch, Stephan Hundsdörfer
info@kbh-mauerplatz
www.kbh-mauerplatz.de(Externer Link)
Der Bauernhof ist ein offener Spiel - und Lernort, der über Bezirksgrenzen hinweg von zahlreichen Menschen, Kindergruppen und Schulklassen genutzt wird. Wir haben Schafe, Ziegen, Ponys, Esel, Enten, Gänse, Hühner, Kaninchen, Gärten, ein Gemeinschaftshaus aus Lehm, Weide - und Tobefläche. Kinder können Kontakt zu Tieren aufnehmen, exemplarisch lernen, wie Futter, Heilpflanzen und Gemüse angebaut werden, ökologische Kreisläufe "zum Anfassen" begreifen und Verantwortung für sich, die Gemeinschaft und ihre Umwelt übernehmen lernen.

Dreiklang - Schülerclub an der e.o.plauen Schule
Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) e.V.
Wrangelstr. 136
10997 Berlin
Tel.: 030 - 90298 8611
Ansprechpartnerin Solveig Esman
sc-e.o.plauen@raa-berlin.de
www.raa-berlin.de(Externer Link)
Der Schülerclub entstand aus der Kooperation der Schule mit der RAA Berlin, die schon in der ersten Nachwendezeit begann und sich zunächst den Konflikten zwischen Kindern an der nahe gelegenen ehemaligen Ost-West-Grenze widmete. Er besteht derzeit aus einem Hauptraum mit Spielen und Medienecken sowie einem Bewegungsraum. Für Tischtennisplatte und Kicker wird der Flur genutzt. Der Schülerclub richtet sich mit seinen Angeboten an die Schülerinnen und Schüler der vierten bis sechsten Klasse, die so genannten Lückekinder, aber auch an ehemalige Schüler/innen.

Region 1 / Region 2 / Region 3 / Region 4 / Region 5 / Region 6 / Region 7 / Region 8

Seitenanfang

ALIA - Mädchenzentrum
Gfbm e.V.
Wrangelstr. 84a
10999 Berlin
Tel.: 030 - 612 860 99
Ansprechpartnerin: Gunvor Schmalisch
alia@gfbm.de
www.alia.gfbm.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo, Fr 13.30 – 18.00 Uhr für alle, 18.00 - 21.00 Uhr „14plus“, Di, Mi, Do 13.30 – 19.00 Uhr, jeden 1. Sa. im Monat 13.30 – 19.00 Uhr
Alia ist das Mädchenzentrum für Kreuzberg und befindet sich im Wrangelkiez. Es ist Treffpunkt für Mädchen und junge Frauen im Alter von 10 bis 27 Jahren. Das Zentrum bietet eine Vielzahl von Freizeit-, Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsangeboten - Hausaufgabenunterstützung, Internet, Fahrradwerkstatt, kreatives Gestalten, Cheerleading, Kochen, Nähen, Sommerreisen u.v.m..

Kinderbauernhof auf dem Görlitzer
Kinderbauernhof auf dem Görlitzer e.V.
Wiener Str. 59b
10999 Berlin
Tel.: 030 - 611 74 24
Ansprechpartnerin: Claudia Hiesl
goerlikinderbauernhof@gmx.de
www.kinderbauernhofberlin.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo, Di, Do, Fr 10.00 – 19.00 Uhr, Sa, So 11.00 – 18.00 Uhr,
Winteröffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 10.00 – 18.00 Uhr, Sa, So 11.00 – 17.00 Uhr
Der Kinderbauernhof auf dem Görlitzer legt ein besonderes Gewicht auf den Umgang mit Tieren und Pflanzen. Wie alle Aktivspielplätze erweitert er neben Schule und Familie wesentlich den kindlichen bzw. jugendlichen Sozialisationsrahmen und unterstützt durch die Bereitstellung von vielfältigen Erfahrungsfeldern und die Animation zu gestalterischer Selbsttätigkeit die gesamte Persönlichkeitsbildung der Heranwachsenden. Hier können sie sich mit Tieren oder mit Gartenarbeiten beschäftigen, verschiedenen handwerklich-technischen oder kreativen Tätigkeiten nachgehen, einfach nur spielen oder gelegentlich auch Sport treiben. Weitere Angebote sind: Hausaufgabenhilfe für Schüler im Alter von 6 – 14 Jahren, Jungengruppe - fester Kern aber offen für alle Jungen, Fahrradwerkstatt - hier können Kinder unter Anleitung ihre Fahrräder reparieren, Esel-AG, Kaninchen-AG, Kinderband. Jeden Sonntag von 12.00 – 16.30 Uhr gibt es im Sonntagscafe leckere Waffeln und warme Getränke zu günstigen Preisen. Einmal im Monat findet das Kinderplenum statt. Dort werden Probleme gelöst, aktuelle Themen besprochen und die Pflegetiere zugeteilt.

Jugendhaus Chip
Paul Gerhardt Werk - Diakonische Dienste gGmbH
Reichenberger Str. 44/45
10999 Berlin
Tel.: 030 - 225 030 90
Ansprechpartnerin: Béatrice Toulier
jugendhaus-chip@pagewe.de
Angebotszeiten: Mo Mädchentag, Di, Do 15.00 – 20.00 Uhr, Fr. 16.00 – 21.00 Uhr, Mi Gruppenangebote 15.00 – 20.00 Uhr
Das Jugendhaus CHIP ist eine Jugendfreizeiteinrichtung im Reichenberger Kiez für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren. Neben dem offenen Bereich (Chillen, Gespräche und Begegnungen, Spiele, Tischtennis, Kicker, Filmabende, Breakdance), gibt es Gruppenangebote in den Bereichen Sport (Capoeira, Basketball, Fußball), Kreatives (Nähen, Kochen, Grafitti, Video, Musik, Tanz, Garten) und Bildung (Hausaufgabenhilfe, Berufsorientierung, politische Bildungsarbeit). Und vieles mehr: Ausflüge, Veranstaltungen ... Bei den monatlichen Plenen besprechen und gestalten die Kinder und Jugendlichen die Angebote in ihrem Jugendhaus mit. Ziel ist die Förderung der Selbstständig- und Eigenverantwortlichkeit von Kindern, Jugendlichen und deren Familien.

O-JA Martha - Offene Jugendarbeit der ev. Martha Kirchengemeinde
Verbund e.V.
Glogauer Str. 22
10999 Berlin
Tel.: 030 - 612 873 35
Ansprechpartnerinnen: C. Kania, Tanja Tripolszky, Daniel Marschall
OJA-Martha@t-online.de
www.verbundev.de(Externer Link), www.martha-gemeinde.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Offener Bereich Mo, Mi, Fr 15.00 – 22.00 Uhr, Gruppenarbeit Di, Do, Sa
Die OJA-Martha wendet sich mit ihrem Angebot an Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren. Mitgefühl, Klarheit und Humor werden groß geschrieben. Die gelungene Mischung aus Dialog verschiedener Kulturen und Religionen plus der Auseinandersetzung mit kinder- und jugendphilosophischen
Themen, machen ihre Besonderheit aus. Neben Sport (Tischtennis und Fußball) und Spielegruppen (Go und beliebte Gesellschaftsspiele) findet sich immer Raum, Zeit und Möglichkeit, um aktuelle Themen und Probleme bezüglich Gott und der Welt (Schule, Eltern, Freunde etc.) besprechen und kreativ lösen zu können. Weitere Angebote sind Musikarbeit in Form einer Bandraum-Nutzung, Einzelunterricht und Musikaufnahmen. Daneben steht ein Übungsraum, ein Schlagzeug-Kabinett und ein Mini-Aufnahmestudio zur Verfügung. Ziel- und Motivationsfindung, Krisenintervention, kreative Künste, Kickern, Billard, Hausaufgabenhilfe und Wochenend Aktivitäten (Event Besuche). Mädchengruppe.

Schlesische 27 - JugendKunst- und Kulturzentrum
Verein zur Förderung interkultureller Jugendarbeit e.V.
Schlesische Str. 27
10997 Berlin
Tel.: 030 - 618 80 48
Ansprechpartnerin: Barbara Meyer
info@schlesische27.de
www.schlesische27.de(Externer Link)
Die Schlesische 27 ist ein internationales JugendKunst- und Kulturzentrum im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Sie ist die erfolgreiche Umsetzung einer vielfach ausgezeichneten Idee - der Idee, Kinder und Jugendliche aus sozialen Brennpunkten mit den Mitteln der Kunst nachhaltig zu fördern und ihnen einen Ort der Neugierde, Verständigung und des Austauschs zu bieten.
Professionelle Künstler mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund erarbeiten mit den Kindern und Jugendlichen Produktionen zu einem - von ihnen vorgeschlagenen - Thema. Dabei ermöglichen kleine Arbeitsgruppen eine intensive thematische und künstlerische Auseinandersetzung. Die Ausdrucksmittel reichen von Malerei, Bildhauerei, Film, Foto und digitaler Medienkunst über Musik, Theater, Tanz bis zur Literatur. Die Werkstätten bieten den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich nach Lust und Laune auszuprobieren, zu experimentieren und eigene Stärken und Talente zu entdecken.

Cabuwazi Kreuzberg
GrenzKultur gGmbH
Wiener Straße 59h
10999 Berlin
Tel.: 030 - 290 478 4-13
Fax: 030 - 290 478 4 -20
Ansprechpartner: Stefan Petzoldt
info@cabuwazi.de
www.cabuwazi.de(Externer Link)

Region 1 / Region 2 / Region 3 / Region 4 / Region 5 / Region 6 / Region 7 / Region 8

Seitenanfang

KoCa - Jugendclub
Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg
Landsberger Allee 15
10249 Berlin
Tel.: 030 - 939 552 90
Ansprechpartner: Peter Stifel
JC.KoCa@gmx.de
www.koca-berlin.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo – Fr 15.00 – 21.00 Uhr
Der Jugendclub KoCa ist eine Jugendfreizeiteinrichtung in einer kleine Villa mit großem Garten, direkt am Volkspark Friedrichshain. Ein 10 m hoher Kletterturm, ein Probenraum für Schülerbands, Siebdruckwerkstatt, Tanzgruppen, Grillen, Lagerfeuer, Graffitikurs, Sport in der Halle und im Garten, Fahrten, Schlagzeugkurs, Flower – Sticks mit Erlebnisrotation, ein gemütliches Bistro, Computer und Internet, Discos, Konzerte, Streetball, Themenveranstaltungen, Essen aus der KoCa-Küche, Mädchencafe, Turniere, Billard, Kicker, Tischtennis (drinnen und draußen), der Regenbogenchor u.v.m.
warten auf euch.

O-35 - Schülerladen
Verbund e.V.
Büschingstraße 4
10249 Berlin
Tel.: 030 - 247 243 19
Ansprechpartnerin: Nicole Kühler
schuelerladen@verbundev.de
www.verbundev.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo – Fr 13.00 – 19.00 Uhr, Fußballtraining Mi 16.00 – 18.00 Uhr So einmal im Monat (z.B. Ausflug, Sportangebot, kreatives Angebot)
Der Schülerladen O-35 ist eine offene Kinderfreizeiteinrichtung, die sich an Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren wendet. An 5 Tagen in der Woche können die BesucherInnen das niedrigschwellige offene Angebot nutzen. Neben Spiel und Sport geben wir den Kindern einen Raum zum Dableiben. Hier können sie Annahme erfahren. Die Mitarbeiter stehen ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung und wir geben ihnen Raum für Konflikt, Zorn und Wut. Die Kinder lernen sich als Persönlichkeit zu begreifen, die für sich und andere verantwortlich sind. Sie haben die Möglichkeit, selbstbestimmt und eigenverantwortlich ihre Freizeit zu gestalten. Weitere Angebote sind zum Beispiel: gemeinsame Fahrten, Tanzkurse, Computertage, Bastelangebote, gemeinsames Kochen und Backen, Siebdruck, eine Fahrradwerkstatt und Elternarbeit mit FuN-Kursen. Derzeit gibt es die „Spielkiste“, ein offenes Angebot für Grundschulkinder bis 8 Jahre, das am Montag und Donnerstag im Zeitraum von 15.00 bis 17.00 Uhr stattfindet. Neben der Förderung durch das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg erhalten wir Unterstützung durch den Kirchenkreis Berlin Stadtmitte und die St. Bartholomäusgemeinde.

Region 1 / Region 2 / Region 3 / Region 4 / Region 5 / Region 6 / Region 7 / Region 8

Seitenanfang

ASP "Forcki" - Abenteuer- und Bauspielplatz
Arbeiterwohlfahrt „Spree – Wuhle“ e.V.
Eldenaer Str. 12
10247 Berlin
Tel.: 030 - 453 056 690
Ansprechpartner: Kai Rühmann
spielplaetzchen@awo-spree-wuhle.de
www.forcki.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo – Fr 12.00 – 18.00 Uhr
Der Abenteuerspielplatz Forcki ist eine Freizeiteinrichtung für Kinder im Alter von sechs bis vierzehn Jahren. Durch aktive Einbeziehung der Kinder und Jugendlichen werden die offenen Angebote stets auf die neuesten Interessen abgestimmt. Abenteuer, Spannung, Action, gute Laune, schlechte Laune, abhängen, Feuer machen, bauen, zerstören, Äxte, Hammer, Nägel, Schraubenzieher, große und kleine Sägen, Kälte, Wärme, Wind, Sonne, Mond, quatschen, lachen, traurig sein, rennen, springen, spielen, ausprobieren, Erfahrungen sammeln, Freunde treffen, Zorn, Wut, Aggressionen, sensibel, Schmerz , Verletzlichkeit, Gefühle, Jungen und Mädchen, groß und klein, dick und doof, Gruppen, Kinder, Verhalten, Sympathie, Interesse, Desinteresse, Zwang, Druck, Freiheit, Eigenwilligkeit, Egoismus, Natur, Bäume, Sträucher, Pflanzen, Tiere, Tee, Kreide, Tafel, Bauwagen, Haus, gemütlich, chaotisch, Lebensnah,
freundlich, geschützter Raum, Feuer, Wasser, Luft, Erde, Grillo, Bratwurst mit Senf, beißender Qualm, Zugehörigkeitsgefühl, Wohl fühlen, kreativ sein, Phantasie haben, dominant, unterwürfig, sprechen, fragen, Antworten finden, sich durchsetzen, zuhören, arbeiten, ausruhen, explodieren, ausflippen und Dummbrotlabern.

Liebig 19 - Jugendclub
BerlinCult e.V.
Liebigstr. 19
10247 Berlin
Tel.: 030 - 306 081 52
Ansprechpartnerin: Heike Glende
liebig19@gmx.de
www.liebig-19.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo – Fr 15.00 – 21.00 Uhr
Im Jugendclub Liebig 19 täglich Billard, Tischtennis, Kickern, Spielen, Musik hören, chillen, Internet und nette Leute kennenlernen. Daneben ein Computerkurs, LAN Spiele, Fußball in der Halle (bis 17 Jahre), Schlagzeugkurs, Bandnächte, Siebdruck ...

Die Arche Berlin-Mitte
Christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.
Ebertystr. 13 - 14
10247 Berlin
Tel.: 030 - 420 217 38
Ansprechpartnerin: Helene Harms
friedrichshain@kinderprojekt-arche.de
www.arche-mitte.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo – Mi 10.00 – 18.00 Uhr, Do 10.00 – 18.30 Uhr, Fr 10.00 – 15.00 Uhr
Die Arche steht Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahen offen und bietet offene und feste Freizeitangebote. Hierzu gehören Billard, Kicker, Chor, Gitarrenkurs, Kindergottesdienst, Elterncafè, Basteln, Kinderstunden, Hausaufgabenhilfe, Beratung sowie verschiedene Sportausflüge.

Schulclub Spieloase
Kinder von nebenan e.V.
Pettenkoferstr. 20 - 24
10247 Berlin
Tel.: 030 - 426 22 87
Ansprechpartnerin: Karin Rother
info@kinder-von-nebenan.de
www.kinder-von-nebenan.de(Externer Link)
Angebotszeiten: An allen Schultagen 13.30 – 17.00 Uhr, Gruppen- und Projektarbeit nach Absprache
Der Schulclub „Spieloase“ ist eine offene, schulnahe und inklusiv arbeitende Kinderfreizeiteinrichtung am Standort Pettenkofer Grundschule.Mit der Grundschule arbeitet der Club seit 1996 eng zusammen, seit 1998 gibt es einen Kooperationsvertrag. Der Club wird vorrangig von den Schulkindern besucht, die dem Betreuungsangebot des Schulhortes entwachsen sind. Die den Club besuchenden Mädchen und Jungen kommen nicht nur aus der angrenzenden Schule. Traditionell besuchen den Club immer auch Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen. Im offenen Bereich gibt es vielfältige Spiel- und Bewegungsangebote im Bewegungs- und Tobebereich des Clubs und nach Absprache auch auf dem Schulhof.Durch ehrenamtliche Kräfte wird die regelmäßige verlässliche Hausaufgabenbetreuung ebenso gesichert wie ein tägliches Interessengruppenange-bot. (Backen, töpfern, nähen, basteln, Theater spielen, künstlerisches Ges-talten). Die Planung der Feste, Projekte und Interessengruppen erfolgt in der Kin-derversammlung. Dort wird auch das Ferienprogramm besprochen, welches durch die Vereinsmitglieder im Rahmen ihres Ehrenamtes vorbereitet und gestaltet wird.

Region 1 / Region 2 / Region 3 / Region 4 / Region 5 / Region 6 / Region 7 / Region 8

Seitenanfang

Phantalisa - Mädchentreff
Frieda Frauenzentrum e.V.
Kadiner Str. 9
10243 Berlin
Tel.: 030 - 426 36 93
Ansprechpartnerin: Susanne Kaje
kontakt@phantalisa.de
www.phantalisa.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo – Fr 14:00 – 19:00 Uhr, Ferien 12:00 – 18:00 Uhr, letzter Fr im Monat 18 – 21 Uhr für Mädchen ab 14 Jahren, Eltern-Tochter-Tag einmal im Monat Sa 11:00 – 17:00 Uhr
PHANTALISA ist eine Freizeiteinrichtung für Mädchen ab 10 Jahren und junge Frauen bis 21 Jahren. Unser Motto: „Urlaub von den Jungs zu machen!“. Unter Mädchen Spaß haben, entspannen, quatschen oder kreativ sein. Unsere Arbeit setzt an den Stärken der Mädchen an. Hauptziel ist eine Unterstützung für eine selbstbestimmte Lebensgestaltung anzubieten. Bestandteil der Arbeit sind Gruppenangebote (Kreativ- und Bewegungsangebote), das offene Angebot, die Hausaufgabenhilfe, beratende und aufklärende Gespräche und Begleitung zu Beratungsstellen, Workshops (Sucht- und Gewaltprävention), Ferien- und Wochenendangebote, Übernachtungen, politische Bildungsfahrten, Erholungsfahrten, Schulprojekte, Bezirksfeste.

Feuerwache - Jugendclub
Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg
Marchlewskistr. 6
10243 Berlin
Tel.: 030 - 293 479 440
Ansprechpartner: Carsten Wasmuth
jcfeuerwache@t-online.de
www.jcfeuerwache.de(Externer Link)
Angebotszeiten:Mo – Fr 14.00 – 21.00 Uhr, an den Wochenenden sporadisch Workshops, So 17.00 – 19.00 Uhr Volleyball
Der Jugendclub Feuerwache bietet neben dem offenen Bereich (Jugendcafé, Billard, Tischtennis, Kicker, Dart u.v.m.), kostenlose Workshops und Kurse in den Bereichen, wie Keramik, Computer, Fotografie, Musik, Tanz, Hausaufgabenhilfe an. Außerdem Ferienreisen, politische Bildungsfahrten und Sport (Volleyball, Beachball, Fussball, Fahrradtouren) an.

Regenbogen - Freizeithaus
FiPP e.V.
Kadiner Str. 9
10243 Berlin
Tel.: 030 - 293 474 272
Ansprechparnerin: Annett Hauf
regenbogenhaus@fippev.de
www.regenbogenhaus-berlin.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo – Fr 13.00 – 19.00 Uhr, 2. und 4. Samstag im Monat Familiensamstag 11.00 – 17.00 Uhr, in den Ferien Mo – Fr 12.00 – 18.00 Uhr
Das Freizeithaus Regenbogen ist eine Freizeiteinrichtung für Kinder, Jugendliche und Familien. Es gibt einen großen offenen Bereich für Kinder ab dem Schulalter mit Möglichkeiten für Sport und Spiel, Computerraum und Lernwerkstatt. Kreative und sportliche Kurse, Ferienfahrten und Angebote für die ganze Familie ergänzen das Programm. Ein Ballspielplatz, Schaukeln, Trampolin, Kletterwand und Wasserspielplatz laden auf dem Außengelände ein. Angebote für Kinder ab Schuleintritt: Offene Kreativ-, Spiel- und Bewegungsangebote, Malen und Zeichnen, Keramikwerkstatt, Theater, Stadtdetektive, Medienwerkstatt, Gitarre, Holzwerkstatt, Fotolabor, Trommeln, Schach, Yoga, verschiedenste Ausflüge Für Familien: Krabbelgruppe, Eltern-Kind-Turnen (ab 2 Jahre), musikalische Früherziehung, Musik und Bewegung für Kinder ab 3 Jahren, Keramikwerkstatt, Familiencafé, Elternberatung, FuN-Kurse, Trödelmärkte


Region 1 / Region 2 / Region 3 / Region 4 / Region 5 / Region 6 / Region 7 / Region 8

Seitenanfang

Känguruh - Kinderfreizeiteinrichtung
Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg
Konitzer Str. 2
10245 Berlin
Tel.: 030 - 293 505 89
Ansprechpartnerin: Christina Scholze
kfe_kaenguruh@msn.com
www.kfe-kaenguruh.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Schulzeit Mo – Fr 13.00 – 19.00 Uhr, Ferienzeit Mo – Fr 12.00 – 18.00 Uhr
Die Kinderfreizeiteinrichtung „Känguruh“ liegt zwischen den vielen beliebten Straßencafés, einer alternativen Wagenburg und der Modersohnbrücke, von der man die schönsten Sonnenuntergänge von Berlin beobachten kann. Man kann im Haus tanzen, kochen, mit Holz und Ton arbeiten, Theater spielen. Viele selbstbestimmte Spielideen sind in frei gestaltbaren Räumen im Haus mit Freunden möglich. Auch Hausaufgaben kann man am Computer erledigen. Der dazugehörige Abenteuerspielplatz bietet zahlreiche herausfordernde Bewegungs- und Bauangebote. Eine bewegliche Hängebrücke verbindet einen 8 Meter hohen Kletterturm und verschiedene Holzhäuser mit kniffligen oft wackligen Übergängen. Die Holzbühne lädt zu ganz spontanen Auftritten ein. Mit der selbstgebauten Seilbahn kann man direkt vom Aussichtsturm Richtung Lehmdorf abfahren. Von dort ist es nicht mehr weit zum neu angelegten Bauerngarten. Zu jeder Jahreszeit den Platz erleben, im Winter rodeln auf der Minirodelbahn, im Frühjahr und Sommer Blütenfest, Gemüse- und Obsternte mitten in der Stadt. Jeden Donnerstag ist Familientag und am Freitag „Kinozeit“.

Skandal - Jugendfreizeiteinrichtung
Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg
Gryphiusstr. 29-31
10245 Berlin
Tel.: 030 - 292 24 09
Ansprechpartner: Rüdiger Plate
info@jugendclub-skandal.de
www.jugendclub-skandal.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Di – Fr 14.30 – 21.00 Uhr
Die Jugendfreizeiteinrichtung Skandal arbeiten integrativ und mobil. Integration ist, anderen die Möglichkeit zu geben, aktiv in der Gesellschaft mitzuwirken. Events, geschlechtsdifferenzierte Angebote, offene Freizeitangebote, Backen, Bandbetreuung, Kochen, Konzerte, Mädchenarbeit, Musikproduktionen, Spielen (wie Billard, Dart, Kicker...), Tanz/Discothek, Tonstudio, Gesellschaftsspiele, Foto, Airbrush, regelmäßige Graffiti-Workshops, Gitarre, Seidenmalerei, Kochen und Backen, digitaler Videoschnitt, Demoproben für Schülerbands, Musikprojekte, Mädchenprojekte, Unterstützung bei Formular- und Behördenschwierigkeiten, Informationen und Vermittlung in Qualifizierungsmaßnahmen (Schul- und Berufsausbildung), Nachhilfeunterricht bei Problemen in der Schule, Videoabende, Tischtennis und Grillpartys, Touren durch Berlin und seine Umgebung, PC-Führerscheine, Bildbearbeitung

SOJA - SportOrientierte JugendArbeit
Arbeiterwohlfahrt Friedrichshain - Kreuzberg
Persiusstraße 7b
10245 Berlin
Tel.: 030 - 25 76 80 14, 0163 - 664 02 02
Ansprechpartnerin: Monika Blanke
soja@awo-friedrichshain-kreuzberg.de
www.awo-friedrichshain-kreuzberg.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo – Fr 14.00 – 20.00 Uhr
SOJA ist ein Kinder-und Jugendprojekt und steht für SportOrientierte JugendArbeit. Kinder und Jugendliche können in lockerer Atmosphäre ohne Druck gemeinsam ihre Freizeit verbringen. Es besteht die Möglichkeit, unsere zahlreichen Sportmaterialien zu nutzen.
Betreuer des offenen Bereiches und Trainer von Sportvereinen kooperieren miteinander. Erfahrungen können ausgetauscht werden und die Hemmschwelle der Kinder und Jugendlichen gegenüber dem Vereinssport gesenkt werden, bzw. interessierte Jugendliche erhalten die Möglichkeit, sich selbst ausgewählten Trainingsgruppen anzuschließen und leistungsorientiert zu trainieren.
Folgende Sportarten sind im Angebot: Basketball, Handball, Tschoukball, Korbball, Fußball, Streetball, Hockey, Fußballtennis, Badminton, Speedminton, Tischtennis, Brennball, Baseball u.a.
Zusätzlich gibt es Fungeräte, die die koordinativen Fähigkeiten schulen sollen: Einräder, Power-Pogo, Kickboards, Skate-Bikes, Stelzen, Kriechtunnel u.a.
Im Clubraum können Tischtennis, Kicker, Dart, Airhockey, Billard und Gesellschaftsspiele gespielt werden.
Feste Angebote: Kita-Sport, Familiensport, Hortsport, Behindertensport

Die Nische - Kinderfreizeiteinrichtung
Jugendwerk Aufbau Ost e.V.
Rudolphstr. 15b
10245 Berlin
Tel.: 030 - 296 669 02
Ansprechpartner: Matthias Barthmann
kjfe-nische@jao-berlin.de
www.die-nische-berlin.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Mo – Fr 13.00 – 19.00 Uhr, 14-tägig Sa 10.00 – 17.00 Uhr
Die Kinderfreizeiteinrichtung „Die Nische“ ist ein fester Bestandteil des Stralauer Kiezes, der Kinder zusammen führen will und gleichzeitig Räume für selbstbestimmte Freizeitgestaltung schaffen und erhalten sowie einen positiven Rahmen für soziales Lernen bieten will. Großes Engagement fließt in die Gestaltung des großen Gartens mit einem Bolzplatz, Klanghütte, Labyrinth, Fahrradbahn, Miniramp, Lehmhaus, Sandspielplatz, Hüttenbauanlage, Kletterwand, Seilbahn, Trampolin und kleinem Nutzgarten. Die Kinder werden weitestgehend einbezogen und zu selbstbestimmten Tun und Handeln animiert. Kreativ- und sportive Angebote, Ausflüge und Fahrten runden das Angebot auf.

E-Lok - Jugendfreizeiteinrichtung
Gfbm e.V.
Laskerstr. 6-8
10245 Berlin
Tel.: 030 - 297 726 10
Ansprechpartnerin: Sabine Friedler
friedler.elok@gfbm.de
www.jugendclub-elok.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Di, Mi, Fr 14.00 – 20.00 Uhr, Do 15.00 Uhr (Linux), 18.00 – 23.00 Uhr (Spätclub), Sa 12.00 – 18.00 Uhr, Mo nur Projekte
Das Jugendzentrum ist seit 17 Jahren im Stralauer Kiez, seit 10 Jahren in den Lasker Höfen am Ostkreuz zu finden gestaltet aktiv den Stadtteil mit. Der Jugendclub E-LOK bietet eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten in den Bereichen Musik, moderne Medien, Sport, Garten, Imkern (ab 2013), gesunde Ernährung an. Es gibt Möglichkeiten für Teilnahme am freiwilligen Ökojahr, Einsatz in diversen Praktika und Ableistung von Sozialstunden. Vor Ort gibt es WLAN, behindertengerechte Zugänge im Erdgeschossbereich, einen großen Garten mit benachbartem Bolzplatz und im Haus ein preiswertes Nachbarschaftscafé. Die E-LOK arbeitet eng mit zahlreichen Kooperationspartnern zusammen, die mit ihren Aktivitäten und Angeboten die Palette des Clubs ergänzen und bereichern: „workstation“–Ideenwerkstatt Berlin e.V. (moderne Medien, Urban Gardening), Linux works! (wöchentlicher Treff der Linux-User und Interessierten), KinoBerlino (jährliches internationales Kinokabaret Berlin), Hoodcrime Entertainment (Tonstudio), P-Design (street- & room-art), Bürgergarten Laskerwiese e.V. (urban Gardening, Imkern), Polizeiabschnitt 51 (Boxen), „Die bösen Mädchen e.V.“ (Mädchenmusikgruppe, dazu mit „Händi-Käp“ eine Gruppe junger Erwachsener mit Behinderung), afrikanisches Trommeln, Yoga- und Tanzgruppen, Kunstangebote der VHS Friedrichshain-Kreuzberg (diverse Kursteilnahme möglich). Die E-LOK bietet Platz für verschiedene Initiativgruppen (Ostkreuz-Inis), Klassenfeiern, Workshops und natürlich auch Räume für passende eigene Ideen.


Region 1 / Region 2 / Region 3 / Region 4 / Region 5 / Region 6 / Region 7 / Region 8

Seitenanfang

SPIELwagen - mobile Spielangebote
Spielwagen 1035 e.V., Schülerclub Die Mühle
Schreinerstr.18
10247 Berlin
Tel.: 030 - 426 37 68
Ansprechpartnerin: Astrid Dulich
info@spielwagen-berlin.de
www.spielwagen-berlin.de(Externer Link)
Angebotszeiten: Im Frühjahr und im Sommer steht der SPIELwagen auf täglich wechselden Plätzen im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Mo – Fr 14.00 – 18.30 Uhr
Montag: Görlitzer Park
Dienstag: Traveplatz
Mittwoch: Petersburger Platz
Donnerstag: Weberwiese
Freitag: Boxhagener Platz
& Hohenstaufenplatz (Zickenplatz)
Bis zum Frühlingsanfang ist der SPIELwagen im Schülerclub Die Mühle,
Mo – Fr 13.30 – 18.30 Uhr.


Region 1 / Region 2 / Region 3 / Region 4 / Region 5 / Region 6 / Region 7 / Region 8

Berliner Notdienst Kinderschutz



Kinderschutz-Hotline
  • Tel. 61 00 66
Kindernotdienst
  • Tel. 61 00 61
Jugendnotdienst
  • Tel. 61 00 62
Mädchennotdienst
  • Tel. 61 00 63

Bezirkliches Krisentelefon Kinderschutz

  • Tel. 90 298 5555

Kinder- und Jugendförderung

Fachleitung
Elke Schindofski
Frankfurter Allee 35/37
10247 Berlin

Stadtplan