Maßnahmen

Die bisherigen Erfahrungen im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg haben gezeigt, dass es nicht die „eine“ Lösung für einen stadtverträglichen Tourismus gibt. Es ist wichtig bei Konflikten zeitnah zu reagieren und zu moderieren aber auch Maßnahmen mit den Akteurinnen und Akteuren vor Ort zu entwickeln und umzusetzen.
Eine abteilungsübergreifende Arbeitsgruppe (AG) „fair.kiez“ stellt sich gemeinsam dieser komplexen Aufgabe.

Mitglieder sind die Bezirksbürgermeisterin und die zuständigen Stadträte. Vertreten sind auch die jeweiligen Leitungen der Ämter (Expertenteam).

Kiezwerkstatt in der Adalbergstraße
Am 10.Mai veranstaltete das Bezirksamt/Wirtschaftsförderung in Zusammenarbeit mit der coopolis GmbH und den Anwohner*innen der Adalbertstraße eine Kiezwerkstatt.
Das Ziel dieser war es, mit den Anwohner*innen ins Gespräch zu kommen und mögliche Maßnahmen und Lösungsansätze für ein faires Miteinander im Kiez zu erarbeiten.
Erfahren Sie mehr.Dokumentation

Kiezversammlung in der Simon-Dach-Straße
Am 31. August organisierte das Bezirksamt/Wirtschaftsförderung in Zusammenarbeit mit der coopolis GmbH und den Anwohner*innen der SDS eine Veranstaltung in der SDS. Ziel dieser Veranstaltung war es, dass sich Gastronom*innen und Anwohner*innen kennenlernen, verschiedene Perspektiven, Einschätzungen und Vorstellungen austauschen und konkrete Lösungsvorschläge machen.
Erfahren Sie mehr. Dokumentation

Weitere Maßnahmen und Initiativen mit den Verantwortlichen und beteiligten Akteurinnen und Akteuren finden Sie unterteilt nach folgenden Themen:

KOMMUNIKATION

Kommunikation