Drucksache - DS/0923/V  

 
 
Betreff: Wann kommt der Kitaausbau in der Methfesselstraße? Teil III
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDSPD
Verfasser:Vollmert, FrankVollmert, Frank
Drucksache-Art:Mündliche AnfrageMündliche Anfrage
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
29.08.2018 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg (BVV) schriftlich beantwortet     

Beschlussvorschlag

Ich frage das Bezirksamt:

 

  1. Welchen Sach- und Planungsstand haben die wieder aufgenommenen Gespräche zwischen der Geschäftsführung des Kitabetreibers, dem Planungsbüro, dem Jugendamt und dem Stadtplanungsamt seit Mitte April 2018?

 

  1. Konnten zwischenzeitlich mögliche Mehrkosten für den Erweiterungsbau der Kita identifiziert werden und wurden diesbezüglich Gespräche mit der Senatsverwaltung über eine Finanzierung geführt?

 

  1. Gibt es bereits einen Termin für einen Baubeginn?

 

 

Abt. Bauen, Planen und Facility Management                                                

Bezirksstadtrat                                  

 

 

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

 

  1. Welchen Sach- und Planungsstand haben die wieder aufgenommenen Gespräche zwischen der Geschäftsführung des Kitabetreibers, dem Planungsbüro, dem Jugendamt und dem Stadtplanungsamt seit Mitte April 2018?

 

Entsprechend der Beantwortung von DS/0767/V erfolgte eine Abstimmung zwischen Bezirksamt und „Kindergärten City“ als Träger der Einrichtung. Insbesondere bestand Klärungsbedarf hinsichtlich der Fragestellung, ob der Träger der Einrichtung im Rahmen der Erarbeitung einer Machbarkeitsuntersuchung für den Standort als Kooperationspartner zur Verfügung steht. Die interne Abstimmung bei „Kindergärten City“ ist nun erfolgt. Der Träger hat am 17.08.2018 per Email seine Unterstützung zugesichert. Da die Kooperation zwischen Bezirksamt und „Kindergärten City“ für die Erarbeitung der Studie als grundlegend eingeschätzt wird, soll nun auf Grundlage der Unterstützungszusage durch den Träger voraussichtlich Mitte/Ende September eine Ausschreibung veröffentlicht werden, um ein Büro mit der Standortuntersuchung zu beauftragen.

 

  1. Konnten zwischenzeitlich mögliche Mehrkosten für den Erweiterungsbau der Kita identifiziert werden und wurden diesbezüglich Gespräche mit der Senatsverwaltung über eine Finanzierung geführt?

 

Eine Einschätzung zu den Kosten für einen Erweiterungsbau wird erst im Rahmen der zu beauftragenden Studie ermittelt werden können und liegt daher derzeit noch nicht vor. Entsprechend wurden diesbezüglich auch noch keine weiteren Gespräche geführt.

 

  1. Gibt es bereits einen Termin für einen Baubeginn?

 

Entsprechend der Beantwortung der Fragen 1 und 2 liegt zur Zeit noch kein Termin für einen Baubeginn vor.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Florian Schmidt

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen