Drucksache - DS/1657/IV  

 
 
Betreff: Buslinie M 41 attraktiver machen - Bushaltehäuschen an der Haltstelle "Willy-Brandt-Haus" einrichten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUVorsteherin
Verfasser:Husein, TimurJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
   Beteiligt:SPD
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
29.04.2015 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt Beratung ff
12.05.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Ordnungsamt gegenstandslos   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
20.05.2015 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Beratung ff
14.10.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien      
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
28.10.2015 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag zur DS/1657/IV  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass ein Bushaltehäuschen an der Haltestelle "Willy-Brandt-Haus" der Buslinie M 41 Richtung "Sonnenallee-Baumschulenstraße" eingerichtet wird.

Begründung:

Der ÖPNV ist ein wichtiger Teil des Verkehrsaufkommens in Friedrichshain-Kreuzberg, der zu Mobilität, Umweltschutz und Ressourcenschonung beiträgt. Hierbei hat der Busverkehr einen wesentlichen Anteil. Das Busnetz in Friedrichshain-Kreuzberg ist vorbildlich, kann aber verbessert werden.
Gerade in Schlecht-Wetterlagen steigen viele Bürger auf andere Verkehrsmittel um; dies auch weil viele Bushaltestellen kein Bushaltehäuschen haben und die Bürger somit dem schlechten Wetter ungeschützt ausgesetzt sind. Hinzu kommt, dass viele Menschen eine Sitzgelegenheit brauchen, während sie auf den Bus warten. Auch diese Not kann durch eine Bushaltehäuschen mit Sitzgelegenheit behoben werden.

Die Haltestelle "Willy-Brandt-Haus" der Buslinie M 41 ist eine nachgefragte Haltestelle ohne Bushaltehäuschen. Die Anwohner als auch die Besucher des dortigen Hebbel-Theaters sowie die Mitarbeiter einer deutschen Volkspartei sind die Nutzer.
Einen halben Meter hinter der Haltestelle befinden sich auf öffentlichem Grund unzählige Sträucher, einige Bäume und eine Litfassule.
Oftmals fährt der Busfahrer durch, ohne anzuhalten, da die Sträucher die Sicht auf die Wartenden verdecken. Hinzu kommen die schlechten Lichtverhältnisse in der Nacht, wodurch der Busfahrer die Wartenden auch oftmals übersieht. 
Durch die Einrichtung eines Bushaltehäuschen (ggf. anstelle der Sträucher) würde die Sicht auf die Wartenden für den Busfahrer und das Sicherheitsgefühl der Wartenden verbessert werden.

 

 

BVV 29.04.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt

 

 

BVV 20.05.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien

 

 

UVKI 14.10.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Antrag wird abgelehnt.

 

 

BVV 28.10.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Der Antrag wird abgelehnt.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen