Drucksache - DS/1442/IV  

 
 
Betreff: Interessenbekundungsverfahren zur Nutzung des ehemaligen Jugendfreizeitschiffes in der Rummelsburger Bucht
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDSPD
Verfasser:Vollmert, FrankVollmert, Frank
Drucksache-Art:Mündliche AnfrageMündliche Anfrage
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
26.11.2014 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg schriftlich beantwortet     

Beschlussvorschlag

Ich frage das Bezirksamt:

Ich frage das Bezirksamt:

 

  1. In welcher Art und Weise wurde ein Interessenbekundungsverfahren zur Veräerung oder Nachnutzung des ehemaligen Jugendfreizeitschiffes und ab welchen Zeitpunkt und Fristen von Seiten des Fachamtes initiiert?

 

  1. Welche Angebote oder Anfragen zur gemeinschaftlichen Nutzung aber auch nach privater Übernahme des Schiffes liegen dem Bezirksamt vor?

 

  1. Welches Kaufangebot war bisher in finanzieller Hinsicht am höchsten?

 

Nachfragen:

 

  1. Welchen finanziellen Wert hat der vom Bezirksamt beauftragte Sachverständige inzwischen für das ehemalige Jugendfreizeitschiff ermittelt?

 

 

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin                                                                      26.11.2014

Bezirksstadträtin für Finanzen, Facility Management,

Kultur und Weiterbildung

 

 

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

 

1. In welcher Art und Weise wurde ein Interessenbekundungsverfahren zur Veräuße­rung oder Nachnutzung des ehemaligen Jugendfreizeitschiffes und ab welchen Zeit­punkt und Fristen von Seiten des Fachamtes initiiert?

 

Es wurde weder von Seiten des Fach- bzw. Jugendamtes noch von der Immobilienverwal­tung ein Interessenbekundungsverfahren initiiert. Derzeit werden lediglich Anfragen bzw. Interessenten für eine Nachnutzung gesammelt und durch die Immobilienverwaltung die möglichen Nachnutzungsoptionen mit den Genehmigungsbehörden abgestimmt.

 

2. Welche Angebote oder Anfragen zur gemeinschaftlichen Nutzung aber auch nach privater Übernahme des Schiffes liegen dem Bezirksamt vor?

 

Dem Bezirksamt liegen nachstehende Anfragen bzw. Interessenten für den Kauf bzw. die Nachnutzung des ehemaligen Jugendfreizeitschiffes vor:

 

Lfd. Nr.

 

Interessent

geplante Nachnutzung (sofern bekannt, tlw. nicht abschlie­ßend)

1

Kaufinteressenten

Bootsmanufaktur

Kaffeebetrieb

2

Eastern Comfort

Hostels für Jugendgruppen

3

Schmidt / schmitt / Schmit

 

4

Kirche von unten

 

5

Ressort Restaurant UG

 

6

Fr. Gillissen, Hr. Heiligers

 

7

Hr. Posey, Fr. Bruns

Schaffung Kunst und Kultur­szene

8

Dr. Ottfried Franke

 

9

Stefan Moors

 

10

Karen Ramdohr / groove e.V.

multi-kulturelle Begegnungs­stätte

11

Anfragen / Inte­resse für Nach­nutzung

Hrn. Schöning und Sohn

Musikproduktion rund um die Uhr

12

Hr. Delenschke

Generationsübergreifend

13

Kulturfluss e.V.

logistische Funktion

14

Katrin Ingwersen

alternatives soziales Wohnpro­jekt

15

Hr. Malicke

Surf- und Segelschule

16

Johanna Jester

Cafe Restaurant

17

Matthias Turini

Seminare /Musik

18

Silke Kettelhake

Begegnungsort

19

Karoline Grübe

 

20

Jan Rademacher

Elektrobootsverleih

21

Monir Mounouh

Seitensteg am Schiff

22

Florian Möller / Mario Lucht

altetablierte sowie moderne Kunst

 

 

3. Welches Kaufangebot war bisher in finanzieller Hinsicht am höchsten?

 

Es liegen dem Bezirksamt keine konkreten und finanziell untersetzten Kaufangebote vor.

 

Nachfragen:

 

1. Welchen finanziellen Wert hat der vom Bezirksamt beauftragte Sachverständige inzwischen für das ehemalige Jugendfreizeitschiff ermittelt?

 

Zum Schutz der bezirklichen Interessen bei einem möglichen Veräerungsverfahren wird auf eine Veröffentlichung des Sachverständigengutachtens und des darin genannten Wertes verzichtet.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Jana Borkamp

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen