Drucksache - DS/1104/IV  

 
 
Betreff: Tempo 30 und ein Zebrastreifen für die Thielenbrücke
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:B'90/Die GrünenVorsteherin
Verfasser:Riester, PaulaJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
26.03.2014 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg      
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Vorberatung
09.04.2014 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
07.05.2014 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
24.06.2015 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Beratung ff
14.10.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien      
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
28.10.2015 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen     

Beschlussvorschlag
Anlagen:
DS1104_Tempo 30 und ein Zebrastreifen Thielenbrücke  
Anlage zur VzK DS/1104/IV  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, das Tempo-30-Schild an der Glogauer Straße (von Neukölln kommend kurz hinter der Thielenbrücke) auf die Bezirksgrenze bzw. Richtung Süden auf die Brücke zu verlegen. Weiterhin soll das Bezirksamt prüfen und sich bei der Verkehrslenkung Berlin dafür einsetzen, dass zur Querung der Glogauer Straße auf der südlichen Seite des Paul-Linke-Ufers ein Zebrastreifen gebaut wird.

 

Dem zuständigen Fachausschuss ist zur Junisitzung zum Stand zu berichten.

 

Begründung:

Am 25. Januar 2014 ereignete sich auf der Glogauer Straße kurz hinter der Thielenbrücke ein schwerer Autounfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Das Auto war wahrscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit aus Neukölln kommend unterwegs und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Hintergrund ist, dass der motorisierte Verkehr aus einer 50er Zone (Pannierstr/Neukölln) über die kleine gewölbte Anhöhe der Thielenbrücke in die 30er Zone gefahren kommt. Da das Tempo-30-Schild auf Kreuzberger Seite erst hinter der Kreuzung mit dem Paul-Linke-Ufer steht, bremsen viele Autofahrer erst spät ab. Durch eine Vorverlagerung des Schildes auf die Brücke wüssten Autofahrer schon vorher, dass sie ihre Geschwindigkeit reduzieren müssen. So könnte die Gefahrensituation entschärft werden.

 

Dazu kommt, dass an dieser Stelle viele Fußgänger*innen die Glogauer Straße entlang der Spazierroute am Landwehrkanal überqueren. Ein Zebrastreifen an dieser Stelle könnte sie Querung sicherer gestalten, da die wenigsten erst die Brücke überqueren, um die Ampel auf der südlichen Seite des Landwehrkanals zu nutzen.

 

 

BVV, 26.03.2014

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien

 

 

UVKI 09.04.2014

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, das Tempo-30-Schild an der Glogauer Straße (von Neukölln kommend kurz hinter der Thielenbrücke) auf die Bezirksgrenze bzw. Richtung Süden auf die Brücke zu verlegen. Weiterhin soll das Bezirksamt prüfen und sich bei der Verkehrslenkung Berlin dafür einsetzen, dass zur Querung der Glogauer Straße auf der südlichen Seite des Paul-Linke-Ufers ein Zebrastreifen gebaut wird.

 

Dem zuständigen Fachausschuss ist zur Junisitzung zum Stand zu berichten.

 

 

BVV 07.05.2014

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, das Tempo-30-Schild an der Glogauer Straße (von Neukölln kommend kurz hinter der Thielenbrücke) auf die Bezirksgrenze bzw. Richtung Süden auf die Brücke zu verlegen. Weiterhin soll das Bezirksamt prüfen und sich bei der Verkehrslenkung Berlin dafür einsetzen, dass zur Querung der Glogauer Straße auf der südlichen Seite des Paul-Linke-Ufers ein Zebrastreifen gebaut wird.

 

Dem zuständigen Fachausschuss ist zur Junisitzung zum Stand zu berichten.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

BVV 24.06.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien

 

 

UVKI 14.10.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

BVV 28.10.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen