Drucksache - DS/0817/IV  

 
 
Betreff: Verbesserung der Verkehrssituation an der Eisenbahnmarkthalle
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDVorsteherin
Verfasser:Dahl, JohnJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
28.08.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg      
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Vorberatung
11.09.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien vertagt   
09.10.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt Vorberatung
19.09.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Ordnungsamt vertagt   
17.10.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Ordnungsamt mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Personal, Haushalt und Investitionen, Rechnungsprüfung Beratung ff
22.10.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Personal, Haushalt und Investitionen, Rechnungsprüfung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
23.10.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
27.01.2016 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt Vorberatung
08.03.2016 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Ordnungsamt ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Beratung ff
11.05.2016 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
25.05.2016 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen     

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag zur DS/0817/IV  
Anlage zur DS/0817/IV  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, vor den beiden Seiten der Markthalle IX (Eisenbahnstraße, Pücklerstraße) unverzüglich insbesondere durch Umbaumaßnahmen im Straßenraum:

 

-          die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder deutlich zu verbessern und damit u. a. die schmalen Gehwege in der Eisenbahnstraße zu entlasten;

-          die Anlieferung zu erleichtern, in dem die Kfz-Stellplätze vor der Markthalle entfernt werden;

-          die Aufenthaltsqualität des Straßenraums und die Straßengestaltung zu verbessern und vor der Markthalle Platzsituationen zu schaffen;

-          die Höchstgeschwindigkeiten vor der Markthalle zumindest auf Gebäudelänge der Markthalle auf Tempo 10 km/h zu beschränken,

 

Für die Kreuzungsbereich der Eisenbahn- und Pücklerstraße soll durch Gehwegvorstreckungen und Baumscheiben die Querung für Fußgänger erleichtert werden. Im Abschnitt zwischen Wrangelstraße und Köpenicker Straße soll durch Fahrbahnverengungen und Aufpflasterungen (oder gleich wirksame Maßnahmen) in Verbindung mit der Anordnung einer Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h das Rasen, insbesondere die Raserei vor der Kita in der Pücklerstraße erschwert werden.

 

Die weiteren Planungen sollen sich an den Vorschlägen der Anwohnerinitiative Cuvrystraße und der Markthallen-Betreiber orientieren und mit diesen abgestimmt werden. Es sind unverzüglich Mittel aus dem Programm Stadtumbau-West zu beantragen, damit erste Maßnahmen spätestens 2014 begonnen werden können.

 

Der BVV ist bis November 2013 zu berichten.

 

Begründung:

 

Die Eisenbahnmarkthalle erfreut sich wieder großer Beliebtheit und hat durch neue Nutzungskonzepte weit über ihren Einzugsbereich hinaus neue Zielgruppen erfasst. Durch die verstärkte Nutzung kommt es jedoch zu Zielkonflikten. Diese sollen durch die im Antrag benannten Maßnahmen aufgefangen werden.

 

 

BVV 28.08.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien, Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt, Ausschuss für Personal, Haushalt und Investitionen, Rechnungsprüfung ff.

 

 

UVKI 09.10.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt zu prüfen, ob

 

-          die Höchstgeschwindigkeiten vor der Markthalle zumindest auf Gebäudelänge der Markthalle auf Tempo 10 km/h beschränkt werden kann.
 

-          Im Abschnitt zwischen Wrangelstraße und Köpenicker Straße durch Fahrbahnverengungen und Aufpflasterungen (oder gleich wirksame Maßnahmen) in Verbindung mit der Anordnung einer Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h das Rasen, insbesondere die Raserei vor der Kita in der Pücklerstraße erschwert werden kann.

 

Der BVV ist bis Januar 2014 zu berichten.

 

 

PHI 22.10.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt zu prüfen, ob

 

-          die Höchstgeschwindigkeiten vor der Markthalle zumindest auf Gebäudelänge der Markthalle auf Tempo 10 km/h beschränkt werden kann.
 

-          Im Abschnitt zwischen Wrangelstraße und Köpenicker Straße durch Fahrbahnverengungen und Aufpflasterungen (oder gleich wirksame Maßnahmen) in Verbindung mit der Anordnung einer Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h das Rasen, insbesondere die Raserei vor der Kita in der Pücklerstraße erschwert werden kann.

 

Der BVV ist bis Januar 2014 zu berichten.

 

 

BVV 23.10.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt zu prüfen, ob

 

-          die Höchstgeschwindigkeiten vor der Markthalle zumindest auf Gebäudelänge der Markthalle auf Tempo 10 km/h beschränkt werden kann.
 

-          Im Abschnitt zwischen Wrangelstraße und Köpenicker Straße durch Fahrbahnverengungen und Aufpflasterungen (oder gleich wirksame Maßnahmen) in Verbindung mit der Anordnung einer Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h das Rasen, insbesondere die Raserei vor der Kita in der Pücklerstraße erschwert werden kann.

 

Der BVV ist bis Januar 2014 zu berichten.

 

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 

BVV 27.01.2016

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung:

Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt,

Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien (federführend)

 

 

UVKI 11.05.2016

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

BVV 25.05.2016

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen