Drucksache - DS/1003/III  

 
 
Betreff: Rahmenvereinbarung Unternehmensservice
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:DIE LINKEVorsteherin
Verfasser:Schüßler, LotharBurkert-Eulitz, Marianne
Drucksache-Art:AntragBeschluss
   Beteiligt:DIE LINKE
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
26.11.2008 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Wirtschaft, Bürgerdienste und Ordnungsamt Vorberatung
15.01.2009 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Bürgerdienste und Ordnungsamt vertagt   
12.02.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Bürgerdienste und Ordnungsamt vertagt   
12.03.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Bürgerdienste und Ordnungsamt vertagt   
14.05.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Bürgerdienste und Ordnungsamt ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
27.05.2009 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
25.11.2009 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen     

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
1. Version vom 18.11.2008 PDF-Dokument
BVV Vorlage DS 1003_Unternehmensservice _2_  

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, schnellstmöglich die „Rahmenvereinbarung zur weiteren Profilierung des Unternehmensservices in Berlin“ zu unterzeichnen.

 

 

 

Begründung:

 

 

Mit der Rahmenvereinbarung, die jeder Bezirk einzeln mit der Berliner Wirtschaftsförderung (Berlin Partner GmbH) und der Senatsverwaltung für Wirtschaft abschließen muss, soll insbesondere die Betreuung kleinerer und mittlerer Unternehmen im Bezirk und die Zusammenarbeit der verschiedenen Akteure der Wirtschaftspolitik verbessert werden. Berlin Partner stellt dafür in Absprache mit dem Bezirk u.a. eine Fachkraft zur Verfügung, die mit den anderen Mitarbeiter/innen der Organisationseinheit Wirtschaftsförderung zusammenarbeitet.

 

26.11.2008 BVV

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Antrag wird in den Ausschuss für Wirtschaft, Bürgerdienste und Ordnungsamt überwiesen.

 

14.05.2009 WiBO

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, schnellstmöglich die „Rahmenvereinbarung zur weiteren Profilierung des Unternehmensservices in Berlin“ zu unterzeichnen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Das Bezirksamt wird aufgefordert, schnellstmöglich die „Rahmenvereinbarung zur weiteren Profilierung des Unternehmensservices in Berlin“ zu unterzeichnen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen