Drucksache - DS/1001/III  

 
 
Betreff: Personalentwicklung
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:B'90/Die GrünenVorsteherin
Verfasser:Sahib, ManuelBurkert-Eulitz, Marianne
Drucksache-Art:AntragBeschluss
   Beteiligt:B'90/Die Grünen
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
26.11.2008 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Personal, Haushalt und Investitionen Vorberatung
09.12.2008 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Personal, Haushalt und Investitionen mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
17.12.2008 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
29.04.2009 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Personal, Haushalt und Investitionen Vorberatung
14.07.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Personal, Haushalt und Investitionen vertagt   
08.09.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Personal, Haushalt und Investitionen ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
23.09.2009 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
1. Version vom 18.11.2008 PDF-Dokument
DS_1001 III_Personalentwicklungsplanung  

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, eine Personalentwicklungsplanung bis 2011 vorzulegen.

 

Das Bezirksamt wird ersucht, in diesem Bericht

 

·         die aktuelle durchschnittliche Altersentwicklung des Personals in den jeweiligen Abteilungen vorzulegen.

·         Es ist darzustellen, wie viele Stellen durch altersbedingtes Ausscheiden oder ähnliches frei werden,

·         wie viele und welche Stellen ohne Außeneinstellung nicht mehr besetzt werden können?

·         Das Bezirksamt soll die Leistungsbereiche deutlich benennen, welche aufgrund des heute oder zukünftig fehlenden Personals nur noch mangelhaft oder  ungenügend erbracht werden können.

·         Das Bezirksamt wird zudem gebeten, Konsequenzen aus aktuellen und absehbaren Ab- und Aufschichtungen zwischen den Bezirks- und Hauptverwaltungen aufzuzeigen.

·         Das Bezirksamt wird gebeten, den sog. Overheadbereich sowie die Organisation der bezirklichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aufgabenkritisch und unter Effizienzge-sichtspunkten zu hinterfragen.

 

 

Der schriftliche Bericht ist als Mitteilung zur Kenntnisnahme der BVV in ihrer März-Sitzung 2009 vorzulegen.

 

Begründung:

 

Durch die bereits jahrelang nicht erfolgten Neueinstellungen in den Verwaltungen der Bezirke wird ein Bericht über die Entwicklung der Personalsituation notwendig.

 

26.11.2008 BVV

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Der Antrag wird in den Ausschuss für Personal, Haushalt und Investitionen überwiesen.

 

09.12.2008 PHI

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, eine Personalentwicklungsplanung bis 2011 vorzulegen.

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, in diesem Bericht

 

·         die aktuelle durchschnittliche Altersentwicklung des Personals in den jeweiligen Abteilungen vorzulegen.

·         Es ist darzustellen, wie viele Stellen durch altersbedingtes Ausscheiden oder ähnliches frei werden,

·         wie viele und welche Stellen ohne Außeneinstellung nicht mehr besetzt werden können?

·         Das Bezirksamt soll die Leistungsbereiche deutlich benennen, welche aufgrund des heute oder zukünftig fehlenden Personals nur noch mangelhaft oder  ungenügend erbracht werden können.

·         Das Bezirksamt wird zudem beauftragt, Konsequenzen aus aktuellen und absehbaren Ab- und Aufschichtungen zwischen den Bezirks- und Hauptverwaltungen aufzuzeigen.

·         Das Bezirksamt wird beauftragt, den sog. Overheadbereich sowie die Organisation der bezirklichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aufgabenkritisch und unter Effizienzge-sichtspunkten zu hinterfragen.

 

 

Der schriftliche Bericht ist als Mitteilung zur Kenntnisnahme der BVV in ihrer März-Sitzung 2009 vorzulegen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, eine Personalentwicklungsplanung bis 2011 vorzulegen.

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, in diesem Bericht

 

·         die aktuelle durchschnittliche Altersentwicklung des Personals in den jeweiligen Abteilungen vorzulegen.

·         Es ist darzustellen, wie viele Stellen durch altersbedingtes Ausscheiden oder ähnliches frei werden,

·         wie viele und welche Stellen ohne Außeneinstellung nicht mehr besetzt werden können?

·         Das Bezirksamt soll die Leistungsbereiche deutlich benennen, welche aufgrund des heute oder zukünftig fehlenden Personals nur noch mangelhaft oder  ungenügend erbracht werden können.

·         Das Bezirksamt wird zudem beauftragt, Konsequenzen aus aktuellen und absehbaren Ab- und Aufschichtungen zwischen den Bezirks- und Hauptverwaltungen aufzuzeigen.

·         Das Bezirksamt wird beauftragt, den sog. Overheadbereich sowie die Organisation der bezirklichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aufgabenkritisch und unter Effizienzge-sichtspunkten zu hinterfragen.

 

 

Der schriftliche Bericht ist als Mitteilung zur Kenntnisnahme der BVV in ihrer März-Sitzung 2009 vorzulegen.

 

 

24.04.2009

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

(Text siehe Anlage)

 

 

BVV 29.04.09

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird überwiesen in den Ausschuss für Personal, Haushalt und Investitionen.

 

PHI 08.09.2009

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung  beschließt:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen