Angebote für Familien

meine Familie
Bild: Achtung - Copyrighthinweis muss ergänzt werden!

Sie haben den Wunsch, sich mit anderen Familien über Erziehung auszutauschen oder wollen Kontakte zu Eltern mit Kindern im gleichen Alter aufnehmen? Sie haben Fragen rund um die Entwicklung Ihres Kindes oder um das Elterndasein?

Das Jugendamt hat den Auftrag, Mütter und Väter, andere Erziehungsberechtigte und junge Menschen darin zu unterstützen, ihre Erziehungsverantwortung besser wahrzunehmen oder sie gut auf ihre Rolle als künftige Eltern vorzubereiten.

Wir kooperieren dafür mit freien Trägern der Jugendhilfe, die Angebote der Familienbegegnung, Familienberatung und Familienbildung für Sie bereit halten.
In Familienzentren, Nachbarschafts- und Begegnungsstätten, an einigen Kitas und Schulen oder in Projekten, die an anderen Einrichtungen angesiedelt sind, können Sie Leistungen der Familienförderung in Anspruch nehmen.
Das Spektrum reicht vom Familienfrühstück, Mütter- und Vätertreffs, Angeboten zur Freizeitgestaltung, Vorträgen zu Gesundheits- und Erziehungsthemen, über Kursangebote, wie z.B. „Babymassage“, „Starke Eltern-Starke Kinder“, bis hin zu Beratungsangeboten.

Der Fachdienst „Koordination Frühe Bildung und Erziehung“ im Jugendamt ist bemüht, Angebote der Familienförderung noch besser auf die Bedarfe der Familien und Kinder in unserem Bezirk abzustimmen.

Bei Erziehungs- und Familienfragen können Sie sich an die EFB wenden.

Familienzentren und Familientreffpunkte

Fenster DAS HAUS
Bild: Fachdienst Koordination frühe Bildung und Erziehung

In jedem der acht Sozialräume
lädt mindestens ein Familienzentrum oder ein Familientreffpunkt ein, Angebote der Familienbegegnung, -bildung und -beratung zu nutzen.

Familienzentren richten sich mit ihren Angeboten an Besucher aus dem näheren und weiteren Umfeld der Einrichtung.

Familientreffpunkte sind kleinere Einrichtungen. Sie halten unterschiedliche Angebote vor, decken aber längst nicht das Spektrum eines Familienzentrums ab. Familientreffpunkte und Elterncafés können auch Bestandteil von Kinderfreizeiteinrichtungen, Kitas oder Schulen sein.

Projekte und aufsuchende Angebote für Familien