Inhaltsspalte

Seniorenvertretungswahl 2022

Da es derzeit technische Probleme bei der Beantragung der Wahlscheine über das Postfach seniorenwahl2022@labo.berlin.de gibt, können Wahlscheinanträge bis zur Behebung der Probleme an dieses Postfach gesendet werden: svwahl@ba-fk.berlin.de

Bitte verwenden Sie zwingend den Vordruck, den Sie zusammen mit der Wahlbenachrichtigung erhalten haben und denken Sie daran diesen mit Ihrer Unterschrift zu versehen.

Aufgrund einer technischen Panne wurden in einigen Bezirken falsche Wahlbenachrichtigungen versandt. Die Betroffenen erhalten bis voraussichtlich 14.01.2022 die korrekten Benachrichtigungen mit der Post.

Anstehen an der Wahlurne
Bild: fotomek - Fotolia.com

Vom 14.03.2022 bis zum 18.03.2022 können wieder alle Berliner und Berlinerinnen ab 60 Jahren die Seniorenvertretung in ihrem Bezirk wählen.

  • 14.03.22, 10 – 15 Uhr Nachbarschaftshaus Urbanstraße, Urbanstraße 21, 10961 Berlin
  • 15.03.22, 10 – 15 Uhr Stadtteilzentrum F´hain, Pauline-Staegemann-Str. 6, 10249 Berlin
  • 16.03.22, 15 – 18 Uhr Stadtteilzentrum Familiengarten, Oranienstr. 34, 10999 Berlin
  • 17.03.22, 10 – 15 Uhr Seniorenzentrum Friedrichshain, Singerstr. 83, 10243 Berlin
  • 18.03.22, 10 – 15 Uhr Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Die Wahlbenachrichtigungen werden im Januar 2022 an alle Wahlberechtigten versandt. Die Benachrichtigung ist zusammen mit dem Personalausweis oder einen anderen mit einem Lichtbild versehenen amtlichen Ausweis (z.B. Reisepass oder Führerschein) im Wahllokal vorzulegen.
Ausweiskopien können leider nicht anerkannt werden.
Aufgrund der pandemischen Lage wird empfohlen, von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch zu machen. Die Briefwahl können Sie nach Erhalt der Wahlbenachrichtigung bis zum 28.02.2022 beantragen.

Wahlberechtigt sind alle Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und ihren Hauptwohnsitz im jeweiligen Bezirk haben. Die Staatsangehörigkeit spielt dabei keine Rolle.
In Friedrichshain-Kreuzberg wohnen 42.366 Wahlberechtigte (Stand: 30.12.2020).

Weitere Informationen zur Verteilung der Wahlberechtigten finden Sie hier:

Statistik Wahlberechtigte SV-Wahl

PDF-Dokument (73.4 kB)

Die Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich vor

Für die Wahl der Seniorenvertretung im März 2022 haben sich 19 Kandidierende aufstellen lassen.

Die für Februar anvisierten Termine zur Kandidatenvorstellung werden aufgrund der aktuellen Infektionslage abgesagt.
Das Bezirksamt plant derzeit die Termine als Online-Veranstaltung zu organisieren. Informationen dazu werden in Kürze auf dieser Seite veröffentlicht.

Hier stellen die Kandidierenden sich, ihre Motivation und ihre Schwerpunkte vor:

Seniorenvertretungswahl Kandidatenvorstellung Friedrichshain Kreuzberg

PDF-Dokument (15.1 MB)

Ziele und Aufgaben der Seniorenvertretung

Ziele
• Teilhabe und Mitwirkung älterer Menschen ab 60 Jahren am gesellschaftlichen, politischen, sozialen, gesundheitlichen, kulturellen Leben im Bezirk ermöglichen
• Erfahrungen und das Wissen Älterer nutzen
• Beziehungen zwischen den Generationen fördern und verbessern
• aktive Beteiligung der Generation 60+ fördern
• Älterwerden in Würde und ohne Diskriminierung fördern

Aufgaben (im Seniorenmitwirkungsgesetz verankert)
• Mitwirkung und Mitarbeit bei allen Themen durch Rederecht in den Ausschüssen der Bezirksverordnetenversammlung
• Beratung und Unterstützung älterer Bürgerinnen und Bürger bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche
• Vertretung der Interessen der älteren Generation in der Öffentlichkeit und allgemeine Öffentlichkeitsarbeit
• Erarbeitung von Vorschlägen zu Maßnahmen des Bezirks, soweit diese besondere Bedeutung für die im Bezirk lebenden Seniorinnen und Senioren haben
• Information über seniorenrelevante Gesetze und deren Umsetzung
• Kontaktpflege zu Pflegediensten, Heimbeiräten, Freizeitstätten, Einrichtungen und Trägern der Altenhilfe
• Abhalten von Bürgersprechstunden

Dr. Kloß erzählt vom Alltag als Vorsitzender der Seniorenvertretung

vom Alltag in der Seniorenvertetung

PDF-Dokument (107.9 kB)