Inhaltsspalte

Informationen zum Standesamt

26.01.2021

Das Standesamt wird schrittweise vom Notbetrieb zum regulären Dienstbetrieb übergehen.
Die Leistungserbringung erfolgt für die Bürgerinnen und Bürger und für unsere Beschäftigten unter Einhaltung der derzeitig geltenden Hygiene- und Arbeitsschutzstandards.
Weiterhin gilt die Minimierung von persönlichen Kontakten. Die Steuerung des Zugangs zum Standesamt zählt ebenso dazu, wie die schriftliche Beantragung von Leistungen, wo dies rechtlich möglich ist.

Ab dem 04.05.2020 gilt daher:

1. Beratungen und Auskünfte zu allen Leistungen des Standesamtes erfolgen nur telefonisch oder schriftlich

2. Abgabe von Unterlagen zu laufenden Beurkundungen oder Anträgen sind nur möglich
  • nur mit einem Termin oder
  • per Post

3. Anforderung von Urkunden sind über das Online-Urkundenportal oder mit schriftlichem Antrag möglich

4. Anmeldung von Eheschließungen erfolgen nur mit einem Termin

5. Terminvereinbarungen oder Anfragen können über die Kontaktformulare auf der Homepage des Standesamtes erfolgen . Für Bürgerinnen und Bürger, die Termine für eine Antragsabgabe nicht wahrnehmen können, ist das Standesamt folgendermaßen erreichbar
  • Montag und Dienstag von 08:30 – 09:30 Uhr
  • Donnerstag von 16:00 – 17:00 Uhr

Sie erreichen das Standesamt telefonisch von Montag bis Freitag von 09:00-12:00 Uhr unter (030) 90298-4583.

Situationsbedingt werden zur Trauung aktuell nur das Brautpaar und Kinder des Brautpaares aus dem eigenen Haushalt zugelassen.