Pressespiegel vom 11.01.2019

11.01.2019 08:30

Land/Senat

  • Karl-Marx-Allee Senat will Verkauf von weiteren 150 Wohnungen verhindern
    Text Berliner Zeitung
  • Rückkäufe könnten Gewobag 100 Millionen Euro kosten
    Die landeseigene Gewobag kauft bis zu 316 Wohnungen in Friedrichshain, damit diese nicht an die Deutsche Wohnen gehen. Das könnte teuer werden.
    Text DER TAGESSPIEGEL
  • Auch in Spandau ist Leben möglich
    Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller wirbt vor jungen Unternehmensgründern für mehr Beweglichkeit.
    Text Berliner Morgenpost

Bauen

  • “Räumung der Liebig34 beantragt
    Schlechte Nachricht, gute Nachricht
    Der Antrag ist eingereicht: Das Hausprojekt Liebig34 in Friedrichshain soll geräumt werden. Baustadtrat spricht trotzdem von Lösung.
    Text taz
  • “Berlin benötigt keine weiteren Touristen-Hotspots”
    Häuser, Jugendclubs, ein Schiff – einige Räume in Berlin sind von Aktivisten besetzt. Und von der Verdrängung bedroht. Dagegen wird nun demonstriert.
    Text DER TAGESSPIEGEL
  • Bundesweit einmaliges Projekt Senat will Obdachlose in Berlin zählen
    Text Berliner Zeitung

Rigaer Straße

Bezirk

  • Bewohner der “Freibeuter” warten auf Räumungsklage
    Besetzung: Die Bewohner widersetzen sich der Aufforderung von Baustadtrat Florian Schmidt, das Bezirksschiff zu verlassen.
    Text Berliner Morgenpost

Wirtschaft

Gesundheit und Soziales

Bildung, Jugend und Familie

Kunst, Kultur und Geschichte

  • Nachbarschaft
    Text DER TAGESSPIEGEL

Verschiedenes

  • Auto-Brand in Tiefgarage: Eine Person verletzt
    Text Berliner Zeitung
  • Rekordzuwachs im Prinzenbad
    Text Berliner Woche