Pressespiegel vom 25.10.2018

25.10.2018 08:30

Land/Senat

  • Nach Protesten in Kreuzberg
    In Berlin wird doch kein Google-Campus eröffnet
    Ursprünglich wollte der Internetkonzern im Kreuzberger Umspannwerk Start-ups ansiedeln. Nun sollen dort soziale Projekte entstehen.
    Text DER TAGESSPIEGEL
  • Wegen Anfeindungen: Doch kein Google Campus in Kreuzberg
    Nach heftiger Kritik im Bezirk stoppt der Internetkonzern seine Pläne. Die Opposition spricht von „fatalem Signal“.
    Text Berliner Morgenpost
  • Kein Google Campus in Berlin-Kreuzberg
    Google gibt klein bei
    Google gibt den Protesten im Kiez nach und verzichtet auf seinen Startup-Campus. Stattdessen sollen Sozialunternehmen dort einziehen.
    Text taz
  • GOOGLE-CAMPUS KOMMT NICHT
    “Betterplace” statt Onlineriese
    Der im ehemaligen Umspannwerk an der Ohlauer Straße geplante Google-Campus wird nicht eröffnet. An seiner Stelle soll es dort ein “Haus für soziales Engagement” geben.
    Text Berliner Woche
  • Google-Absage ist schlecht für Berlins Ruf
    Durch die Absage büßt Berlin an Wirtschaftsfreundlichkeit ein. Das könnte die Stadt teuer zu stehen kommen, meint Dominik Bath.
    Text Berliner Morgenpost

Bauen

  • Neuer Radweg in Berlin erntet Spott
    Die Fahrradspur an der Warschauer Straße Ecke Frankfurter Allee weist starke Mängel auf und schickt Radfahrer über starke Bodenwellen.
    Text Berliner Morgenpost

Rigaer Straße

Bezirk

  • Ausstellung über jüdische Zwangsarbeit
    Lücken in der Firmengeschichte
    Anne Allex erforscht die Geschichte der jüdischen Zwangsarbeiter*innen in Berlin. Eine Ausstellung zeigt erste Ergebnisse für Betriebe in Friedrichshain-Kreuzberg.
    Text taz
  • Vorkauf besteht vor Gericht
    Text Berliner Woche
  • Details zum Postscheck-Kompromiss
    Das Bezirksamt soll die Vereinbarungen mit der CG-Gruppe zum Postscheckareal darstellen und erläutern. Das forderten Linke und SPD in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in einem zunächst vertagten Dringlichkeitsantrag.
    Text Berliner Woche
  • Wellige Radwege, rätselhafte Parkzonen – Berlins verkehrter Verkehr
    Text BZ

Wirtschaft

Gesundheit und Soziales

Bildung, Jugend und Familie

Kunst, Kultur und Geschichte

  • Berliner Kollektiv Peng!
    Aktivisten stellen Polizeipranger ins Netz
    Künstler haben eine Plattform erstellt, auf der Nutzer Polizeibeamte und Kontrollen melden können. Von der Polizei kommen unterschiedliche Reaktionen.
    Text DER TAGESSPIEGEL

Verschiedenes

  • Polizeibericht Festnahmen nach Feier von Celtic-Glasgow-Fans im SO36
    Text Berliner Zeitung
  • TORBEN BECKER
    SICHTET DIE SOZIALEN BEWEGUNGEN DER STADT
    Text taz
  • Brennender Kastenwagen
    Text Berliner Woche