Pressespiegel vom 16.11.2018

16.11.2018 08:30

Land/Senat

  • Fünf Berliner Bezirke gründen Allianz für Mieterschutz
    Neukölln, Mitte, Pankow und andere haben einen “Arbeitskreis Vorkaufsrecht” gegründet. Ihre Idee haben sie jetzt vorgestellt – doch macht sie Sinn?
    Text DER TAGESSPIEGEL
  • Berliner Schulessen: Preis vor Qualität?
    Das Schulessen in Berlin soll bis 2020 den selben Preis wie 2014 behalten – trotz steigender Kosten. Experten fürchten nun um die Qualität.
    Text DER TAGESSPIEGEL

Bauen

  • So könnte die Party-Tram bis zum Hermannplatz führen
    Die Tramlinie M10 wird über die Warschauer Brücke hinaus verlängert. Es gibt mehrere Streckenvarianten.
    Text Berliner Morgenpost
  • Straßenbahn im Görli: Die Tram rückt näher
    Der Senat treibt die Pläne für den Straßenbahn-Bau voran. Es geht um die Strecke von der Oberbaumbrücke zum Hermannplatz.
    Text DER TAGESSPIEGEL
  • Senat plant Wohnungen auf SEZ-Gelände
    2003 wurde das ehemalige Spaßbad verkauft und verfällt seither zusehends. Die Stadt klagte auf Rückkauf und unterlag nun vor Gericht – vorerst.
    Text DER TAGESSPIEGEL

Rigaer Straße

  • AUS DEM ROTEN RATHAUS
    Kein Vertrauen zum grünen Bezirksamt
    Vor der Razzia in der Rigaer Straße gab es keine Infos an die politisch Verantwortlichen in Friedrichshain-Kreuzberg.
    Text Berliner Morgenpost
  • Razzien in Friedrichshain, Kreuzberg und Neukölln
    Polizei durchsucht Wohnungen in linksautonomer Szene
    Text rbb|24
  • Wofür das SEK Trennschleifer, Turnmatten und Leitern braucht
    560 Beamte hatten am Donnerstagmorgen mehrere Durchsuchungsbeschlüsse im Stadtgebiet vollstreckt. Mit allerhand Utensilien.
    Text Berliner Morgenpost
  • Mit dem Sturmgewehr geweckt
    560 Polizisten durchsuchen Wohnungen von angeblich linken Gewalttätern
    Text neues deutschland
  • GROSSRAZZIA IN BERLIN :
    „In der Rigaer Straße zu wohnen, schützt nicht vor Strafverfolgung“
    Text faz
  • Berliner Polizei erwartet Racheakte der linken Szene
    Nach Razzien in mehreren Berliner Bezirken spricht die Polizei eine interne Warnung vor Vergeltungsaktionen aus. Grund sind auch Drohungen per Twitter.
    Text DER TAGESSPIEGEL
  • Polizei durchsucht linksautonomes Zentrum und mehrere Wohnungen in Berlin
    Mit einem Großaufgebot hat die Polizei in Berlin am Donnerstag ein linksautonomes Zentrum und mehrere Wohnungen durchsucht.
    Text stern

Bezirk

  • Cafe Sibylle feiert Comeback an der Karl-Marx-Allee
    Der Traditionstreff und Ausstellungsraum öffnet an diesem Sonnabend wieder.
    Text Berliner Morgenpost
  • 2019 KEINE NEUEN PARKRAUMZONEN
    Flächendeckendes Bezahlen bleibt Ziel in Friedrichshain-Kreuzberg
    Text Berliner Woche

Wirtschaft

Gesundheit und Soziales

Bildung, Jugend und Familie

  • WELCHE AUSBILDUNG PASST ZU MIR?
    Ausbildungsplatz-Matching – Besondere Börse für Schüler und Firmen
    Text Berliner Woche

Kunst, Kultur und Geschichte

Verschiedenes

  • Open-Air-Ausstellung
    Profitwunderland Kreuzberg
    AktivistInnen haben im Chamissokiez Infotafeln aufgestellt. Sie zeigen, welche Ausmaße die Verdrängung von MieterInnen und Gewerbe bereits angenommen hat.
    Text taz
  • Ausstellung zeigt Mieter und die Angst vor der Verdrängung aus Kiez
    Text BZ
  • Brutaler Überfall auf Lokal
    Text Berliner Woche