Pressespiegel vom 27.12.2012

Es werden folgende Abkürzungen nach dem Textbuttom verwendet:
Berliner Zeitung = Berl. Z. / Berliner Morgenpost = BM / Tagesspiegel = Tsp / taz.die tageszeitung = taz / Neues Deutschland = ND

Land Berlin/Senat
Berliner Kaufleute fordern intelligentere Verkehrsplanung – Die Behinderungen auf Berlins Straßen kosten die Autofahrer jährlich 160 Millionen Euro, wie der VBKI errechnet hat. Dies sei vermeidbar. Text BM

Staus kosten Berliner Millionen – Der Verkehr hat abgenommen, trotzdem geht es oft nur stockend voran. Wegen mangelhafter Verkehrsplanung des Senats vergeuden Berliner Autofahrer jedes Jahr 160 Millionen Euro Spritkosten. Text Berl. Z.

Die S-Bahn rollt mit vollem Tempo in die nächste Krise – Der Senat versprach sich viel von einem Betreiberwechsel 2017. Doch der Zeitplan dahin ist zu eng bemessen. Text Tsp

Ramsauer zweifelt am geplanten Eröffnungstermin für den BER – Eigentlich soll der Flughafen Ende Oktober eröffnen. Doch die Zweifel an diesem Termin werden immer lauter. Garantien will keiner geben. Text BM

Ramsauer hat neue Zweifel an BER-Termin – Wird die Eröffnung des Berliner Flughafens abermals verschoben? Verkehrsminister sieht weitere Kostenrisiken Text ND

Berliner Kleingärtner haben «fassungslos» auf die Idee von Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) reagiert, Kleingärten und Grünanlagen zugunsten von bezahlbaren Wohnungen aufzugeben. Text Berl. Z.

Wowereit will bleiben – Für Berlins Regierungschef Wowereit kam es dieses Jahr knüppelhart. Nach dem unpopulärsten Ministerpräsidenten ist er nun zum peinlichsten Berliner gekürt worden. Doch an Amtsaufgabe denkt er nicht. Text Berl. Z.

Wowereit will Regierender Bürgermeister bleiben – Die schlechten Nachrichten rund um den neuen Hauptstadtflughafen reißen einfach nicht ab. Gleichzeitig wird die Kritik an Klaus Wowereit immer lauter. Doch der will nicht aufgeben und verteidigt die Arbeit seiner rot-schwarzen Koalition. Text Tsp

Bezirk
Messerstecherei in besetzter Schule in Kreuzberg – Polizeieinsatz nach Auseinandersetzung / Flüchtlingsproteste gehen weiter Text ND

Freies W-Lan über Kreuzberg – Router auf dem Dach des Rathauses in Berlin-Kreuzberg bieten jetzt ein Freifunk-Wlan-Netz – ohne zeitliche Begrenzung. Die Reichweite der Antennen beträgt bis zu zehn Kilometer. Die Verbindungen gehen sogar bis nach Schweden. Text Tsp

Schuss in Kreuzberg – ein Verletzter – Erst wurde gestritten, dann fiel offenbar ein Schuss. Dabei wurde in der vergangenen Nacht ein 22-Jähriger verletzt. Ob dieser tatsächlich angeschossen wurde oder ob die leichte Verletzung woanders herrührt, ist derzeit aber noch unklar. Text Tsp

Arbeit, Gesundheit und Soziales
»Neubau allein löst die Probleme nicht« – Mietervereinschef Reiner Wild sieht ein Umdenken in der Wohnungspolitik. Aber alles dauert viel zu lange. Text ND

Senator will Mieten deckeln – Kotti-Initiative sieht ersten Erfolg Text ND

Verbraucher verlieren Milliarden bei Altersvorsorge – Die Bundestagsfraktion der Grünen hat eine Studie in Auftrag gegeben, die Altersvorsorgeprodukte bewerten soll. Die Ergebnisse sind enttäuschend und werfen ein schlechtes Licht auf die Branche. Text BM

Tausende Berliner Studenten warten auf ihr BAföG – Wegen Überlastung und Personalnot ist das Amt in Charlottenburg-Wilmersdorf seit drei Monaten geschlossen. Betroffenen geht das Geld aus. Text BM

Zu wenig Personal auf der Kinderkrebsstation – Auf der Kinderkrebsstation im Virchow-Klinikum der Charité fehlt es zur Zeit an Personal. Eine Elterninitiative bittet nun Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) um Hilfe. Text Berl. Z.

Hausbesuch bei Obdachlosen – Jenny De la Torre-Stiftung hilft seit zehn Jahren Menschen ohne Krankenversicherung Text ND

Wieder Tausende Klagen gegen Hartz IV – Klagen ohne Ende und genervte Arbeitslose – die Hartz IV-Verfahren haben Deutschlands größtes Sozialgericht in Berlin fest im Griff. Dabei wurde die Zahl der Richter seit 2005 mehr als verdoppelt. Text Berl. Z.

Sozialgericht: Keine Entwarnung – 2012 wieder 29 000 Klagen gegen Hartz-IV-Bescheide Text ND

Flut an Klagen gegen Hartz IV in Berlin – Hartz IV bleibt ein Dauerbrenner. Die Linkspartei wünscht sich „mehr Unruhe“, die Union lobt „beachtliche Fortschritte“ in der Sozialpolitik. Text Tsp

Berliner Sozialgericht wegen Hartz-IV-Klagen überfordert – Im Jahr 2012 sind 29.000 Hartz-IV-Klagen beim Sozialgericht in Berlin eingegangen. Die Zahl der Richter wurde bereits verdoppelt, um das Arbeitspensum zu bewältigen. Doch das Gericht kommt nicht hinterher, wie nun ein Richter beklagt. Text Tsp

Aussetzung von Tieren steigt an – Zehn Hunde, fünf Katzen, eine Schildkröte – sie alle haben eins gemeinsam: Für diese 16 Tiere endet die Bescherung im Tierheim. Text Berl. Z.

Jugend, Schule und Familie
15-Jährige zünden Lastenkran mit Benzin an Text Berl. Z.

Schluss mit der Kindergarten-Lotterie! – Zu früh, zu spät, Platz 531 auf der Warteliste – in Berlin läuft ein chaotisches Wettrennen um Kita-Plätze. Dabei reicht das Angebot in vielen Kiezen eigentlich aus. Was fehlt, ist ein System bei der Vergabe. Text Tsp

Schüler entwerfen ihr eigenes Jugendcafé – Der Streetwork-Verein Gangway schafft in Lichtenberg eine Begegnungsstätte für Jugendliche – und benötigt Spenden. Text Tsp

Sonstiges
Täter nach Hammerattacke in Regionalzug in Psychiatrie – Am Heiligabend hat ein Mann in einem Zug einem anderen mit dem Hammer auf den Kopf geschlagen – völlig plötzlich. Das Motiv ist unklar. Text BM

Wärmster 25. Dezember seit 1893 – Klimaerwärmung oder Wetterkapriole: Seit 1893 war der erste Weihnachtstag nicht mehr so warm in der Region wie in diesem Jahr – Tief „Rita“ sei Dank. Text Berl. Z.

Feiertagsbilanz – Schwüle Nacht, heilige Nacht – Berlin erlebt das wärmste Weihnachten seit 1876, Winterkleidung ist trotzdem der Renner, die Flüchtlinge am Oranienplatz bekommen Geschenke und Einbrecher bedienen sich in menschenleeren Wohnungen. Text taz