Pressespiegel vom 04.12.2012

Es werden folgende Abkürzungen nach dem Textbuttom verwendet:
Berliner Zeitung = Berl. Z. / Berliner Morgenpost = BM / Tagesspiegel = Tsp / taz.die tageszeitung = taz / Neues Deutschland = ND

Land Berlin/Senat
Stadtentwicklung – Berlin verkauft Grundstück am ICC – Das Land will das Grundstück am Messegelände Charlottenburg verkaufen. Nun sollen auf dem Areal am ICC Hotels entstehen. Wohnungsneubauten sind nicht geplant. Die Lärmbelastung durch die anliegende Stadtautobahn wäre zu hoch. Text Berl. Z.

Krippen: Berlin baut weiter aus – Im bundesweiten Vergleich liegt Berlin bei der Betreuung von Kleinkindern weit über dem Durchschnitt. Allerdings ist die Hauptstadt unter den ostdeutschen Bundesländern Schlusslicht. Jugendsenatorin Scheeres (SPD) will daher die Krippenbetreuung weiter ausbauen. Text Berl. Z.

Senat plant weniger Spuren auf dem Adlergestell – Das Adlergestell soll bald von sechs auf vier Fahrspuren verkleinert werden. Kritiker halten das wegen des BER und neuer Straßen für fatal. Text Tsp

Bezirk
Neuordnung des Freudenberg-Areals – Das Areal der Firma Freudenberg in Friedrichshain, Boxhagener Straße 79-82 wurde von der Bauwert, Boxhagener Straße GmbH erworben und wird städtebaulich neu geordnet werden. Text BerlinOnline.de

Arbeitslosenquote in Friedrichshain-Kreuzberg im November bei 12,9 % Text xhain.net

Arbeit, Gesundheit und Soziales
Nach Vorwürfen gegen Charité-Pfleger- Aufsichtsrat berät über Missbrauchsfälle Text Berl. Z.

Migration – Ein Gesetz ohne Wirkung – Der erste Bericht des Senats zum Integrationsgesetz schmückt sich mit altbekannten Vorzeigeprojekten. Das Gesetz selbst hat jedoch wenig verändert. Text taz

Streit mit der Integrationsbeauftragten Neuköllner Lektionen – Neuköllns Bürgermeister Buschkowsky streitet mit der neuen Integrationsbeauftragten Monika Lüke über seine Zuwanderungsthesen. Lüke findet Buschkowskys Buch “Neukölln ist überall” zu negativ, die konkreten Projekte in dem Bezirk aber vorbildhaft. Text Tsp

Zuwanderung und Unternehmertum – Die Jungen, die nach oben wollen – Sie sind jung, gut ausgebildet und arbeitswillig: Immer mehr Neu-Berliner kommen aus dem europäischen Ausland. Die Stadt sollte alles dafür tun, ihren Tatendrang zu fördern. Text Tsp

Tödliches Großprojekt – Auf der Flughafenbaustelle in Schönefeld kamen seit 2009 vier Arbeiter ums Leben. Vermeidbar, so die Kritiker. Vom BER heißt es jedoch, die Baustelle sei “sehr sicher”. Text taz

Jugend, Schule und Familie
Jugendgewalt – Geburtstagsschläge unter Schülern – An Berliner Schulen macht sich eine Unsitte breit: Kinder bekommen mitunter Prügel zum Geburtstag, für jedes Jahr einen Schlag. Die Neuköllner Otto-Hahn-Schule macht nun als einzige Schule solche Übergriffe öffentlich. Text Berl. Z.

Unfreiwillige Schulschwänzer – Kinder von Asylbewerbern landen oft auf Wartelisten statt im Unterricht Text ND

Schmackhaftes Schulessen – Kurt-Schwitters-Oberschule setzt auf gesunde und frische Speisen Text ND

Überfordert mit dem Zappelphilipp – Rund fünf Prozent aller Schüler sind von Aufmerksamkeitsdefizit betroffen Viele Lehrer wissen nicht damit umzugehen. Dabei ist die Schule wichtig. Text Tsp

Schnelllernerklassen Planwirtschaft für Hochbegabte – Die Bildungsverwaltung will die Hochbegabtenförderung möglichst gleichmäßig in der Stadt verteilen und versagt deshalb bewährten Schulen die Einrichtung weiterer Klassen. Ein Kommentar. Text Tsp

Rückläuferquote in Berlin – Im laufenden Jahr haben 945 Siebtklässler das Probejahr auf dem Gymnasium nicht geschafft. Text und Ton tv.berlin

Anstieg der Ganztagsbetreuung – In Berlin und Brandenburg werden mehr als zwei Drittel aller Kinder unter drei Jahren ganztags betreut. Text und Ton tv.berlin

Sonstiges
Pressefreiheit in Gefahr – »Berliner Morgenpost« wehrt sich gegen Razzia Text ND

Sperrungen wegen Netanjahu-Besuch – Die Polizei rechnet mit Protesten gegen Israels Premier Benjamin Netanjahu, der an diesem Mittwoch Berlin besuchen wird. Die Sicherheitsmaßnahmen werden in diesem Falle besonders hoch sein. Verstärkung bekommt die Polizei auch aus anderen Bundesländern. Text Berl. Z.