Pressespiegel vom 29.11.2012

Es werden folgende Abkürzungen nach dem Textbuttom verwendet:
Berliner Zeitung = Berl. Z. / Berliner Morgenpost = BM / Tagesspiegel = Tsp / taz.die tageszeitung = taz / Neues Deutschland = ND

Land Berlin/Senat
Regieren und blamieren – Auch die Koalitionsfraktionen von SPD und CDU ziehen Bilanz. Ihr Einfluss ist im vergangenen Jahr überraschend stark gestiegen. Es scheint, als müssten sie die skandalgeplagte Regierungsspitze um Bürgermeister Wowereit (SPD) und Innensenator Henkel (CDU) stützen. Text Berl. Z.

Geld der Flughafengesellschaft reicht bis Ende Januar – Die Bundesmittel für den Bau des Großflughafens sind wahrscheinlich noch bis Anfang 2013 gesperrt. Noch reicht das vorhandene Geld, aber nicht mehr lange. Die Gesellschafter wollen die Baufirmen jedoch nicht hängen lassen. Text Tsp

Wieder freie Fahrt auf der Avus – Die Sanierung der A 115 wird ein Jahr früher beendet als geplant – und sie fällt billiger aus. Die Kosten liegen um 3,6 Millionen niedriger als zunächst geplant. Nur zum Schluss gibt es noch mal Aufregung. Text Berl. Z.

Berliner bekommen Schlichter für Ärger beim Online-Shopping – Falsche Ware, lange Lieferzeiten, ständig besetzte Hotlines: Wer Ärger mir Online-Bestellungen hat, kann sich künftig an ein Schlichter wenden. Text BM

Bezirk
Yaam-Club: Existenz erst einmal gesichert – Gute Neuigkeiten für Freunde des Yaam-Clubs. Vorerst kann der Club auf seinem Gelände an der Spree bleiben, eine Räumung ist nicht mehr im Gespräch. Außerdem sei ein Ersatzgrundstück gefunden worden, wenn der Investor mit den Bauarbeiten für seinen Gebäudekomplex beginnt. Text Berl. Z.

Rettung für das YAAM – Club zieht voraussichtlich Ende 2013 auf ein Grundstück an der Schillingbrücke Text ND

Yaam-Club so gut wie gerettet – Das Kulturprojekt Yaam scheint vorerst gerettet, geräumt werden soll der Club nun vorerst doch nicht. Und auch ein Ersatzgelände steht in Aussicht. Text Tsp

Yaam-Club gesichert – Der Club kann erst einmal auf seinem Gelände an der Spree bleiben. Text und Ton tv.berlin

Friedhof der Märzgefallenen – Ausstellung bis Ende 2013 Text BM

Kreuzberg Altes Ehepaar soll Wohnung räumen – Nach der verhinderten Zwangsräumung in der Lausitzer Straße macht das “Bündnis gegen Zwangsräumung” erneut mobil. Jetzt soll bei einer anderen Wohnung in Kreuzberg der Gerichtsvollzieher blockiert werden. Diesmal betroffen: ein türkisches Seniorenpaar. Text Tsp

Arbeit, Gesundheit und Soziales
Der Chef des kranken Hauses – Die Berliner Charité, Europas größte Klinik, hat wieder einmal mit einem Skandal zu kämpfen. Karl Max Einhäupl muss gegen interne Widersacher, Boulevardmedien und den Druck eines Riesenbetriebes bestehen. Text Berl. Z.

Berliner Charité überprüft 1000 Mitarbeiter – Nach dem Verdacht auf Missbrauch einer 16 Jahre alten Patientin zieht die Leitung des Berliner Krankenhauses Charité offenbar erste Konsequenzen. Bei 13.000 Mitarbeitern seien Verfehlungen aber nur schwer zu verhindern. Text Berl. Z.

Charité will Mitarbeiter überprüfen Text ND

Mieter sitzen die Krise aus – Der Protest gegen steigende Mieten nimmt Fahrt auf: Eine Initiative kündigt an, Zwangsräumungen mit Blockaden zu verhindern. Text taz

Renitente Mieter – Bündnis gegen Zwangsräumungen will weiter blockieren Text ND

Armuts- und Reichtumsbericht – Kränkende Schönfärberei – Die Regierung hat den Armutsbericht aufgehübscht: Kritische Sätze zur Ungerechtigkeit wurden gestrichen. Wie aber gelangt Erkenntnis zur Politik? Text taz

Hygiene-Liste erhält vom Gericht ein „mangelhaft“ – Cafébesitzer Joachim Soltmann klagte am Mittwoch vorm Verwaltungsgericht gegen einen Eintrag auf der Seite “Sicher essen”. Zu pauschal, zu irreführend sei die so genannte “Ekelliste”. Seinem Beispiel könnten weitere Gastronomen folgen – mit ungewisser Zukunft für die Mängelliste. Text Tsp

Geben mit gutem Gewissen – Jetzt beginnt wieder die besondere Gabenzeit: Überall umwerben Institutionen potenzielle Spender. Wo man sich informieren kann, was seriös ist und was nicht – gewarnt wird jetzt vor der Mitleidsmasche und vor Überrumpelung. Text Tsp

Altern könnte härter werden – Senioren sind heute überwiegend zufrieden. Eine Studie deutet aber an, dass das nicht so bleiben muss. Text Tsp

Jugend, Schule und Familie
Schulen erster und zweiter Klasse – Der Wunsch, für das eigene Kind die beste Schule zu finden, steht für viele Eltern ganz oben. Doch zur Auswahl fehlen ihnen oft konkrete Orientierungspunkte. Und Forscher warnen: Kinder werden schon in der Grundschule nach Herkunft aufgeteilt. Text Berl. Z.

Die Qual der Schulwahl – Eine für die Mittelschicht, eine für die Unterschicht. In diese beiden Typen haben sich Berliner Grundschulen aufgeteilt. Doch vor einer solchen Klassifizierung kann nur dringend gewarnt werden. Text Berl. Z.

Kritik an Schulwahl – Chancengleichheit in der Bildung schrumpft durch das Bemühen vieler Eltern, ihr Kind an einer besonders leistungsstarken Grundschule einzuschulen. Text und Ton tv.berlin

An Brennpunkt-Grundschulen bleiben nur Migranten zurück – Eltern, die auf Bildung Wert legen, vermeiden oft die Anmeldung an Schulen in Wohnortnähe. Forscher sehen die Problemschulen selbst in der Pflicht – und warnen vor Quoten. Text Tsp

Sonstiges
BVG kontrolliert stärker – Schwarzfahrerquote erreicht Rekordhoch Text Berl. Z.

Polizei sucht Messerstecher vom Bahnhof – Einen Fußballfan ist am Berliner Hauptbahnhof bei einer Messerstecherei schwer verletzt worden. Nun sucht die Bundespolizei mit einem Phantombild öffentlich nach dem Täter. Das 30-jährige Opfer kam vom Hertha-Spiel aus Rostock. Text Berl. Z.