Pressespiegel vom 27.11.2012

Es werden folgende Abkürzungen nach dem Textbuttom verwendet:
Berliner Zeitung = Berl. Z. / Berliner Morgenpost = BM / Tagesspiegel = Tsp / taz.die tageszeitung = taz / Neues Deutschland = ND

Land Berlin/Senat
Barrierefrei durch die Berlin – Senioren, Leute mit Kinderwagen, Behinderte: Für sie alle ist es nicht immer leicht, sich durch Berlin zu bewegen. Der Berliner Senat erarbeitet eine touristische Route durch die Stadt ohne Hindernisse. Der Gendarmenmarkt dient als Versuchsfeld. Text Berl. Z.

Schlagender Staatssekretär – Sozialstaatssekretär Michael Büge (CDU) gerät wegen seiner Mitgliedschaft in einer rechten Burschenschaft stark in die Kritik. Die Opposition fordert ein Ende dieses “gruseligen” Engagements. Texttaz

Senat verlangt Transparenz an der Charité – Berlins Wissenschaftssenatorin lud die Klinikvorstände nach Pannen zum Rapport. Der Missbrauchsverdacht gegen einen Pfleger kann allerdings bisher nicht erhärtet werden – stattdessen wachsen Zweifel. Text Tsp

Bezirk
Ballhaus Naunynstrasse – Vorsicht, Rutschgefahr! – Das Stück “Fahrräder könnten eine Rolle spielen” über das Behördenversagen beim NSU ist mehr Karikatur als Kritik der Wirklichkeit. Text taz

Ein 19-jähriger Mann hat bei einer Messerstecherei im Görlitzer Park in Kreuzberg sein Ohr verloren. Ob die Tat mit Streitigkeiten im Drogenhandel zu tun hat, wird nun geprüft. Text Tsp

Arbeit, Gesundheit und Soziales
Hartz-IV-Empfänger beendet Hungerstreik – Nie wurde so vielen Hartz-IV-Empfängern die Leistungen gekürzt. Ein Arbeitsloser aus Berlin-Wedding trat in den Hungerstreik, weil er sich ungerecht behandelt fühlte. Nun isst er wieder. Text Berl. Z.

Boes beendet Hungerstreik – ALG-II-Empfänger wehrte sich erfolgreich gegen Jobcenter Text ND

Allensbach-Studie zur Chancengerechtigkeit – Mehr als die Hälfte der aus einfachen Verhältnissen stammenden Menschen unter 30 Jahren glaubt nicht, dass in Deutschland ein Aufstieg in eine höhere soziale Schicht möglich ist. Text und Ton tv.berlin

Experten prüfen Kommunikationsabläufe – Nach dem mutmaßlichen sexuellen Missbrauch einer 16-Jährigen durch einen Krankenpfleger an der Berliner Charité hat am Montag ein sechsköpfiges Expertengremium mit der Untersuchung des Vorfalls begonnen. Text Berl. Z.

Experten untersuchen Charité – Nach dem mutmaßlichen Missbrauch einer Patientin sollen nun sechs Experten um die SPD-Politikerin Brigitte Zypries klären, wo die Schwachstellen der Charité liegen. Text taz

Expertenkommission soll an der Charité aufklären – Gremium um Ex-Ministerin Zypries nahm Arbeit auf Text ND

Flucht aus dem Flüchtlingsalltag – Im Asylbewerberheim Marienfelde organisieren die BewohnerInnen ihr eigenes Internetcafé – zum ersten Mal in Berlin. Andere Heime zeigen sich gegenüber dieser Idee noch skeptisch. Text taz

Jugend, Schule und Familie
Berlin will nicht französisch lernen – Rien ne va plus: In drei von zwölf Berliner Bezirken ist es an Grundschulen überhaupt nicht mehr möglich, Französisch als erste Fremdsprache zu wählen. Und auch an den Oberschulen wird sie seltener angeboten. Der Grund: die Schüler wählen Englisch und Spanisch. Der Senat will das ändern. Text Berl. Z.

Berlins beste Pädagogin – Katja Natascha Nordhaus, Lehrerin für Politik und Englisch, erhält den Deutschen Lehrerpreis. Sie hat an ihrer Schule eine „Debattier AG“ gegründet und lässt auch im Politikunterricht gerne über kontroverse Themen diskutieren. Vorgeschlagen wurde sie von ihren eigenen Schülern. Text Berl. Z.

Steglitzerin für Schüler die erste Wahl – Die Berliner Gymnasiallehrerin Katja Nordhaus wird mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnet. An ihrer Steglitzer Schule gründete sie eine Debattier-AG. Ihre Schüler haben sie vorgeschlagen Text Tsp

Brandbrief mahnt zur Jugendhilfe – Bezirke wehren sich gegen finanzielle Kürzungen / Senat ist zu Gesprächen bereit Text ND

Bildungsaufbruch in Wedding – Ein multikulturelles Bürgerbündnis will eine freie Schule gründen, die allen offen steht. Schulgeld soll es nicht geben, dafür mehr Gerechtigkeit und Chancen auch für Schwächere. Text Tsp

Sonstiges
900 Gräber für muslimische Bestattungen – Nachdem es im Sommer eine Diskussion um fehlende Grabstätten für Muslime in Berlin gegeben hatte, schafft der Bezirk Spandau nun Abhilfe: Der Landschaftsfriedhof in Gatow wurde um 8000 Quadratmeter erweitert, 900 islamische Grabflächen stehen dort jetzt zu Verfügung. Text Berl. Z.

Gefangener entkommt aus Klinik – Ein verurteilter Patient flieht am Montag aus der Rettungsstelle der Helios-Kliniken in Berlin-Buch. Er war wegen akuten Schmerzen in der linken Hand dort hingebracht worden. Offenbar war die Flucht seit Wochen geplant. Text Berl. Z.

Berliner Feuerwehr warnt jetzt per SMS vor Unwettern – Rechtzeitig zum Winter wird der Gratis-Infodienst „Katwarn“ ausgebaut. In Hamburg kommt das Katastrophenwarnsystem häufig zum Einsatz. Berlin bleibt dagegen bislang hinter den Erwartungen zurück. Text Tsp