Inhaltsspalte

Soziale Einrichtungen unterstützen bei der Buchung von Test- und Impfterminen

Pressemitteilung Nr. 79 vom 01.04.2021

Seit Anfang März können sich alle Berliner*innen einmal wöchentlich einem kostenlosen Corona-Schnelltest unterziehen. Mittlerweile wurden knapp 190 Teststellen und Testzentren in ganz Berlin eingerichtet und weitere werden folgen, um den Menschen eine wohnortnahe Testung zu ermöglichen.

Mit der Verschärfung der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die zum 31.03.2021 in Kraft tritt, wird die Nachfrage nach Testungen steigen. Denn wer Shoppen, zum Friseur oder ins Museum möchte, benötigt einen tagesaktuellen negativen Corona-Test.

In den meisten Teststellen ist es notwendig, vorab online einen Termin zu buchen. Nach Eingabe der erforderlichen Daten wird ein QR-Code generiert, der in der Teststelle eingelesen wird.
Doch nicht alle verfügen über den dafür erforderlichen Internetzugang und ein mobiles Endgerät. Insbesondere ältere Menschen und Menschen mit einem geringen Einkommen sind von diesem Angebot ausgeschlossen, da ihnen die digitalen Kompetenzen fehlen beziehungsweise sie nicht über die technische Ausstattung verfügen. „Die Möglichkeit sich einem Test zu unterziehen sollte allen Bewohner*innen im Bezirk ermöglicht werden, unabhängig ihres Alters oder des Einkommens“, sagt der stellvertretende Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat Knut Mildner-Spindler.

Daher bieten mehre kommunale und soziale Einrichtungen im Bezirk ab sofort betroffenen Personen Unterstützung bei der Suche nach einer Teststelle und bei der Terminbuchung an.
Die Mitarbeitenden vor Ort übernehmen die Online-Terminvereinbarung und händigen den dazugehörigen QR-Code an die Testwilligen aus. In einigen Einrichtungen können außerdem auch Termine für die Impf-Zentren online gebucht.

Hier eine Übersicht der Einrichtungen, die diesen Service anbieten:

Friedrichshain:
Begegnungsstätte Lebensfreude Kadiner Straße 1, 10243 Berlin
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10.00 bis 15.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung
Tel.: 030/21237083

Gemeinwesenzentrum BAYOUMA-HAUS AWO Berlin Spree-Wuhle e.V.
Frankfurter Allee 110, 10247 Berlin (2. Gewerbehof, über der Werkstatt, „Box im Bogen“. 1. Etage)
Bitte vorherige Anmeldung unter: 030/29049136

Stadtteilzentrum Friedrichshain Pauline-Staegemann-Straße 6, 10249 Berlin
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9.00 – 16.00 Uhr
Bitte vorherige Anmeldung unter: 030/29035579

RuDi Kultur- und Nachbarschaftszentrum
Modersohnstraße 55, 10245 Berlin
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 09:00 – 17:00 Uhr
Tel.: 030/ 29 29603

Kreuzberg:
Stadtteilzentrum Familiengarten Kotti e.V.
Oranienstraße 34, 10999 Berlin
Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 10.00 – 17.00 Uhr
Tel.: 030/6143556

Dütti-Treff und Dütti-Werkstatt Werner-Düttmann-Siedlung
Urbanstr. 48e & 48f, 10967 Berlin
Tel.: 030/55956110

Kreuzberger Stadtteilzentrum Lausitzer Str. 8, 10999 Berlin
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag 12.00 – 16.00 Uhr nach telefonischer Vereinbarung
Tel.: 030/6126666

Mehrgenerationenhaus Gneisenaustr.
Gneisenaustr. 12, 10961 Berlin
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 09.00 – 18.00 Uhr
Tel.: 030/28508442

Mehrgenerationenhaus Wassertor
Oranienstr. 72, 10969 Berlin-Kreuzberg
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (in türkischer Sprache) 10.00 – 12.00 Uhr.
Tel.: 030/67796086

Begegnungsstätte Mehring-Kiez
Friedrichstraße 1, 10969 Berlin
Öffnungszeiten: Montag – Mittwoch 12.00 – 15.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung
Tel.: 0159 0636 8489

Begegnungsstätte Falckensteinstraße Falckensteinstraße 6, 10997 Berlin
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10.00 – 14.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung
Tel.: 030/69534051

Begegnungsstätte Gitschiner Str.
Gitschiner Straße 38, 10969 Berlin
Montag – Freitag 11.00 – 15.00 Uhr
Tel. 030/ 50 58 54 50

Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Ansprechpartnerinnen: Belle Hoffmann, Ana Münch
Urbanstraße 21
10961 Berlin
Tel. 030-690497-24 oder -20
Mo. – Fr. 9.00 – 18.00 Uhr

Ansprechpartner*innen
Dominik Krejsa
Mitarbeiter Pressestelle
Telefon: (030) 90298-2418

Sara Lühmann
Pressesprecherin
Telefon: (030) 90298-2843