Entwicklungskonzept Rummelsburger See: Einladung zur Beteiligung am 15. November um 19 Uhr

Pressemitteilung Nr. 209 vom 05.11.2018

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung, Clara Herrmann, lädt ein zur zweiten Bürgerbeteiligung zum Entwicklungskonzept Rummelsburger See.

  • Donnerstag, den 15. November um 19 Uhr
  • Aula der Thalia-Grundschule, Alt-Stralau 34 in 10245 Berlin

An der Bürgerveranstaltung werden Umweltstadträtin Clara Herrmann, Vertreter*innen des Umwelt- und Naturschutzamtes und das Landschaftsplanungsbüro Dr. Szamatolski + Partner teilnehmen. Alle Anwohner*innen und Interessierte sind dazu ganz herzlich eingeladen.

Das Entwicklungskonzept soll Vorschläge für den südlichen Bereich des Rummelsburger Sees mit dem Nordufer der Halbinsel Stralau aufzeigen. Im vergangenen Herbst wurde dies erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Anschließend nutzten die Bürger*innen und Bürger die Möglichkeit eigene Vorschläge und Änderungen einzubringen. Diese Anregungen wurden nun geprüft und abgewogen. Sie sind fast vollständig in die Überarbeitung des Konzeptes eingeflossen. Auf der zweiten Bürgerveranstaltung soll nun das aktualisierte Konzept vorgestellt werden, das im Anschluss in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht werden soll.

Das Entwicklungskonzept beinhaltet neben einer umfangreichen Bestandsaufnahme insbesondere Maßnahmen für den Ufergrünzug und für den allgemeinen Naturschutz. Der stetig steigende Nutzungsdruck durch Wohnen, Gewerbe, Freizeit und Sport auf Umwelt und Natur führt nach wie vor zu Konflikten und gefährdet den Bestand der naturnahen Uferbereiche und die Erholungsfunktion der Grünfläche.

Weitere Informationen zum Konzept finden Sie hier.

Ansprechpartnerin
Sara Lühmann
Pressesprecherin

Telefon: (030) 90298-2843