Rechtskräftige Verurteilung nach Fälschung einer Anwohnervignette

Pressemitteilung Nr. 130 vom 07.08.2018

Aufgrund der Fälschung einer Anwohnervignette wurde der Fahrer eines Pkw rechtskräftig zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 35 Euro verurteilt. Der Betroffene manipulierte die bereits 2016 abgelaufene Vignette. Das rechtmäßige Verlängern einer Vignette kostet 20,40 Euro für zwei Jahre.

Ansprechpartner
Joachim Wenz
Leiter Ordnungsamt

Telefon.: (030) 90298-2185
E-Mail: joachim.wenz@ba-fk.berlin.de