Virchow-Sportplatz am Volkspark Friedrichshain erfolgreich saniert

Pressemitteilung Nr. 196 vom 18.12.2017

Der Virchow-Sportplatz an der Virchowstraße in Friedrichshain steht für den Sportbetrieb nach erfolgreichem Abschluss der Sanierungsarbeiten ab sofort wieder in vollem Umfang zur Verfügung. Damit kann der Verein VfB Friedrichshain den Trainings- und Wettkampfbetrieb wieder ohne Probleme abdecken. „Für das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg hat die Sanierung und Wiederinbetriebnahme von Sportplätzen und Sporthallen hohe Priorität. Ich freue mich sehr über den schnellen und erfolgreichen Abschluss der Bauarbeiten. Dass die Sanierung so schnell erfolgen konnte, ist der Tatsache zu verdanken, dass andere Bezirke ihre Mittel für die Sanierung von Sportanlagen in diesem Jahr nicht verausgaben konnten“, erklärt Schul- und Sportstadtrat Andy Hehmke (SPD).
Die Sperrung des Platzes war im Sommer erfolgt. Grund waren Unfallgefahren wegen starken Befalls durch Pappelwurzeln.

Ebenfalls saniert wird derzeit der Sportplatz in der Züllichauer Straße in Kreuzberg. Dieser wird im Frühjahr 2018 fertiggestellt und wieder in Betrieb genommen.

Auch bei den wegen Sanierungsarbeiten geschlossenen Sporthallen stehen mehrere Wiedereröffnungen bevor. Derzeit gibt es im Fachvermögen des Schul- und Sportamtes Friedrichshain-Kreuzberg noch zwei Objekte, in denen die Sanierungsarbeiten nach dem Auszug der Geflüchteten noch andauern. Es handelt sich um die Sporthalle in der Kreuzberger Lobeckstraße und die zur Friedrichshainer Hausburg-Grundschule gehörende Turnhalle in der Otto-Ostrowski-Straße. Mit der Fertigstellung beider Sporthallen rechnet das Bezirksamt im Januar 2018.

Pressekontakt:
Bezirksstadtrat Andy Hehmke
E-Mail: stadtrat.Hehmke@ba-fk.berlin.de
Tel.: 90298 4826