Stadtteilwerkstatt zur Neugestaltung des Rudolfplatzes mit Bezirksstadtrat Florian Schmidt am 9. Oktober 2017

Foto Rudolfplatzt
Bild: Herwarth + Holz
Pressemitteilung Nr. 143 vom 06.10.2017

Zur ersten Stadtteilwerkstatt zur Neugestaltung des Rudolfplatzes am Montag, den 9. Oktober, um 16 Uhr in der Zwingli-Kirche lädt der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg alle interessierten Bürger*innen herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Als wohnungsnahe Freifläche mit Park und Spielplatz sowie als Mittelpunkt verschiedener Kultur- und Bildungseinrichtungen hat der Rudolfplatz große Bedeutung für den gesamten Rudolfkiez. Nun soll die Planung zur (abschnittsweisen) Umgestaltung des Rudolfplatzes beginnen.

Gemeinsam mit interessierten Bürger*innen möchten Bezirksstadtrat Florian Schmidt und Vertreter*innen des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg im Rahmen einer ersten Stadtteilwerkstatt in mehreren Gruppen Vorschläge für die Neugestaltung erarbeiten. Die erarbeiteten Ergebnisse bilden die Grundlagen für Gestaltungsvorschläge von fünf Landschaftsplanungsbüros, die im weiteren Verfahren zur Diskussion gestellt werden.

Bezirksstadtrat Florian Schmidt erläutert: „Mit dem dialogischen Verfahren zum Rudolfplatz wollen wir die Nachbarschaft intensiver in Planungsprozesse einbinden als bisher. Ziel ist eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen Nachbarn, Planungsbüros und Bezirksamt.“

Im Vorfeld der Stadtteilwerkstatt fand bereits ein Rundgang mit interessierten Bürger*innen statt um Stärken und Schwächen in der Gestaltung des Rudolfplatzes sowie erste Ideen zur Umgestaltung zu sammeln. Für die Neugestaltung des Spielplatzes stehen bereits Finanzmittel in Höhe von 160.000 Euro zur Verfügung. Weitere investive Mittel werden entsprechend dem im Dialog entwickelten Konzept beantragt.

Veranstaltungsinformationen
Wann? Montag, den 9. Oktober 16 bis 19 Uhr
Wo? Zwingli-Kirche Rotherstraße 3, 10245 Berlin

Ansprechpartner
Florian Schmidt
Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Facility Management
Telefon: (030) 90298-3260