Langer Tag der StadtNatur

Pressemitteilung Nr. 82 vom 14.06.2017

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung, Clara Herrmann, informiert:
Der Lange Tag der StadtNatur findet dieses Jahr am 17. und 18. Juni 2017 statt. Veranstaltet wird dieser durch die Stiftung Naturschutz Berlin und begeistert mit 500 naturkundlichen Veranstaltungen an 150 Orten in Berlin. Machen Sie sich selbst einen Eindruck vom Artenreichtum und den grünen Oasen in unserem Bezirk. Nehmen Sie an Führungen, Mitmachaktionen und Informationsveranstaltungen teil.

Gehen Sie zum Beispiel gemeinsam mit der Bezirksstadträtin Clara Herrmann am 17.Juni ab 18 Uhr auf einen Vogel- und naturkundlicher Streifzug organisiert vom NABU Berlin e.V. und der Bezirksgruppe Friedrichshain-Kreuzberg. Bei der Tour über die Friedhöfe an der Friedenstraße und Auerstraße und lassen Sie die Biologische Vielfalt – mitten in der Stadt auf sich wirken.

Im Anschluss bietet der BUND Berlin e. V. um 20:30 in der Kreuzberger Falckensteinstr. 6 einen Redebeitrag und eine Führung durch den Görlitzer Park zum Thema Zwischen Licht und Schatten. Gemeinsam mit der Umweltstadträtin erfahren Sie mehr über die Fragestellung „Wie kann eine nachhaltige Berliner Beleuchtung ausschauen?“

Das Umwelt- und Naturschutzamt Friedrichshain-Kreuzberg beteiligt sich mit einer Mitmachaktion für Kinder ab 6 Jahren im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen.
Mehr Informationen zum Robinienwäldchen und Anregungen für naturpädagogische Spiele gibt es in einer Fibel über die Seite des bezirklichen Umwelt- und Naturschutzamtes (https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/naturschutz/artikel.196500.php)

Weitere Veranstaltungen finden Sie unter: https://2017.langertagderstadtnatur.de/

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Abteilung für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung
Veranstaltungsleitung: Daniela Streit
E-Mail: naturschutz@ba-fk.berlin.de