Johannes Groschupf liest in Kreuzberg

Pressemitteilung vom 14.01.2014

Johannes Groschupf, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Germanistik und Publizistik in Berlin. Seit 1988 arbeitete er als freier Journalist unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Die Zeit, die taz und den NDR. Er ist Autor mehrerer Bücher und liest aus seinen neuen Roman „Lost Places“.

Die Jugendlichen Chris, Moe, Kaya, Steven und Lennart sind Urban Explorers: Im nächtlichen Berlin erkunden sie stillgelegte Fabriken, leer stehende Häuser und verfallene Krankenhäuser. Doch was als aufregendes Abenteuer beginnt, wird bald ein riskantes Unterfangen. Denn die verlassenen Gebäude bergen nicht nur Charme, sondern auch Schrecken. Als die Freunde in einem halb verfallenen Haus eine Leiche entdecken, vermuten sie, dass die Motorradgang Bandidos dahintersteckt. Und dann wird es richtig gefährlich.

Tag und Zeit: Dienstag, 28. Januar um 16:15 Uhr
Ort: Alfred-Döblin Bibliothek im Vivantes Klinikum Am Urban
Adresse: Dieffenbachstr. 1, 10967 Berlin in der Eingangshalle
Infotelefon: 130 223 156
Eintritt: frei

Die Lesung findet statt in Kooperation des Bereiches Stadtteil- und Seniorenangebote Friedrichshain-Kreuzberg mit ajb gmbh und Vivantes

Ansprechpartnerin im Bereich Seniorenangebote:
Marion Dörner Tel. 90298 2781; E-Mail: marion.doerner@ba-fk.berlin.de