Zum 5. Mal Öffnung des Westturms der Oberbaumbrücke am 13. September 2009

Pressemitteilung vom 03.09.2009

Auch in diesem Jahr wird anlässlich des „Tag des offenen Denkmals“ einer der sonst geschlossenen 34 m hohen Türme der Oberbaumbrücke geöffnet.

Die Wirtschaftsförderung von Friedrichshain-Kreuzberg lädt am Sonntag, den 13.09.2009, gemeinsam mit Akteuren des bezirklichen „Runden Tisch Tourismus“, von 10:00 -17:00 Uhr zur Besichtigung ein.

Der Besucher erfährt Geschichten und Geschichtliches über die Oberbaumbrücke, die im 1894-1986 im Stil der „märkischen Backsteingotik“ errichtet wurde. Schautafeln im Turm präsentieren historische Aufnahmen eines der schönsten wie historisch bedeutenden Bauwerke Berlins. An einem Info-Punkt kann man sich über touristische Highlights in Friedrichshain-Kreuzberg informieren und seltene Produkte aus dem Bezirk erwerben.

„Den Tourismus im Bezirk gemeinsam mit der Wirtschaft zu fördern, bleibt ein wichtiges Ziel der Wirtschaftsförderung“, meint Wirtschaftsstadtrat Dr. Peter Beckers.
„Als Publikumsmagnet eignet sich der „Tag des Denkmals“ besonders an diesem Ort, auf die vielen Sehenswürdigkeiten im Bezirk aufmerksam zu machen. Die Oberbaumbrücke, als die schönste Brücke der Stadt, ist längst zu einem Berliner Markenzeichen geworden.“

Vom Turm hat man eine großartige Aussicht auf den Spreeraum mit dem inzwischen fertig gestellten East-Side-Park und der East Side Gallery. Ein besonderer Genuss ist die Untermalung des Aufenthalts im Turm mit musikalischen Klängen bei außergewöhnlicher Akustik. Dargeboten werden diese jeweils zur vollen Stunde von Schülern und Lehrern der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg (Solo bis Trio).

Von professionellen Stadtführern werden während der gesamten Öffnungszeit rund um die Oberbaumbrücke Führungen angeboten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Kontakt: Tel. 90298-4015/4014.
Anna-Maria Kehl, Kathrin Klisch, / Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Wirtschaftsförderung Friedrichshain-Kreuzberg