Künstlerhaus Bethanien

Pressemitteilung vom 28.11.2008

Die Künstlerhaus Bethanien gGmbH hat ihren Standort seit vielen Jahren im Bethanien. Ihr Mietvertrag läuft zu Ende 2008 aus. Die mieterseitig vertraglich vorgesehene Option auf Verlängerung wurde bedauerlicherweise nicht in Anspruch genommen.

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg würde es begrüßen, wenn die Künstlerhaus Bethanien gGmbH auch in Zukunft Mieter im Haus bleibt. Deshalb wurde ihr bereits im Sommer diesen Jahres ein Vertragsangebot vorgelegt. Ein weiterer langfristiger Verbleib im Bethanien soll damit ermöglicht werden.

Das Angebot bezieht sich hinsichtlich der Miethöhe auf das von der Bezirksverordnetenversammlung beschlossene Prinzip einer kostentragenden Miete. Es sollen keine Subventionen mehr zur Bewirtschaftung des Hauses nötig sein. Die zukünftige Miethöhe für die Künstlerhaus Bethanien gGmbH (wie für alle anderen Mieter im Haus) bewegt sich im unteren Bereich der – ohnehin vergleichsweise niedrigen – Gewerbemieten für Berlin (Mietspiegel IHK 2008). Die Betriebs- und Heizkosten werden vom Mieter als Vorauszahlung geleistet und jährlich abgerechnet.

Die Künstlerhaus Bethanien gGmbH favorisiert offenbar weiterhin einen Standortwechsel und bat um einen kurzfristigen Vertrag, der einen reibungslosen Umzug ermöglichen soll. Das Bezirksamt entsprach diesem Wunsch und bot einen Halbjahres- und Ganzjahresvertrag an. Die Möglichkeit zu einem langfristigen Vertrag zu den im Sommer 2008 angebotenen Konditionen hält das Bezirksamt weiterhin aufrecht. Damit beide Parteien für das nächste Jahr Planungssicherheit bekommen, soll es bis Mitte Dezember 2008 zu einer vertraglichen Regelung kommen.

Nachfragen sind möglich unter Tel. 90298 – 3261 (Büro der Bezirksstadträtin Frau Kalepky)