Einladung zur Informationssitzung zum Bürger/innenhaushalt

Pressemitteilung vom 07.11.2008

Sehr geehrte Bürgerin, sehr geehrter Bürger,

hiermit möchte ich Sie sehr herzlich einladen, an der Informationssitzung zum Bürger/innenhaushalt in Ihrem Ortsteil teilzunehmen.

Kreuzberg:
Ort: Carl von Ossietzky Oberschule in 10961 Berlin Blücherstr.46-47
Datum: Freitag, den 21.11.2008
Zeit: 18:00 bis 20:00 Uhr

Friedrichshain:
Ort: Grundschule am Traveplatz in 10247 Berlin Jessnerstr. 24-32
Datum: Montag, den 24.11.2008
Zeit: 18:00 bis 20:00 Uhr

Am 14.12.2007 fand eine zentrale Auftaktveranstaltung zum Bürger/innenhaushalt im Bezirk Friedrichshain/Kreuzberg statt, die Informationen zum Verfahren gab und für die kommenden Veranstaltungen in den jeweiligen 8 Bezirksregionen geworben hat. Im Rahmen dieser Veranstaltungen in den 8 Bezirksregionen wurden 362 Vorschläge von insgesamt 257 Bürger/innen des Bezirkes aufgenommen, diskutiert und bewertet. Alle Vorschläge sind dann in einem Ideenkatalog zusammengefasst worden, der auch im Internet veröffentlicht wurde. Letztlich haben nun das Bezirksamt sowie die Bezirksverordnetenversammlung über die von den Bürger/innen entwickelten Vorschläge entschieden. Wir möchten Sie nun gerne darüber informieren, welche Ihrer Vorschläge umgesetzt und finanziert werden können. Darüber hinaus wollen wir Ihnen das weitere Verfahren für den Bürger/innenhaushalt 2010/2011 vorstellen.
Es wird am 11.12.2008 erstmals einen Tag der offenen Tür des Bezirksamtes geben, den wollen wir gemeinsam mit Ihnen besprechen und planen.

Ab sofort können auch schon Vorschläge für den Haushalt 2010/2011 abgegeben werden über:

  • Internet – E-Mail
  • Post –
    Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
    Bürgerhaushalt/Steuerungsdienst
    Frankfurter Allee 35/37 in 10247 Berlin
  • Telefon: Frau Kreisel / 90298 3209
  • bei den Veranstaltungen oder
  • persönlich im Raum 3503 Frankfurter Allee 35/37

Bitte nutzen Sie diese Gelegenheiten und nehmen Sie damit aktiv am weiteren Prozess Bürger/innenhaushalt teil.

Im Namen des Bezirksamtes verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen

Ihr Franz Schulz
Bezirksbürgermeister