Baumfällung im Böcklerpark – „Statthaus“

Pressemitteilung vom 05.11.2008

Auf dem Gelände des Statthauses Böcklerpark wurden heute Baumfällarbeiten an einer Pappel (Baum Nr. 1) durchgeführt.

Zur Einschätzung einer möglichen Gefährdung wurde im September 2008 ein Gutachten erarbeitet. Die Stand- und Verkehrssicherheit des Baumes ist demnach aufgrund besorgniserregender Fäule und der fortgeschrittenen Holzzerstörung im unteren Stamm- und –fußbereich akut gefährdet.
Die Stand- und Bruchsicherheit der Pappel ist drastisch herabgesetzt und kann gemäß weiterführender wissenschaftlicher Untersuchung durch keine baumpflegerische Maßnahme wiederhergestellt werden.

Die mächtige Pappel stand auf dem Gelände des Statthauses innerhalb eines Tiergeheges und gefährdete sowohl Mitarbeiter, Besucher und die Tiere der Einrichtung als auch die umgebenden baulichen Anlagen.

Nachfragen sind möglich unter Tel. 90298 – 8030 (Amt Naturschutz und Grünflächen).