Anziehungspunkt Turmöffnung Oberbaumbrücke

Pressemitteilung vom 25.10.2008

Abermals über 1000 Besucher kamen am Sonntag, 14.09.08, zur Besichtigung
des Westturms der Oberbaumbrücke anlässlich des „Tag des offenen Denkmals“.
Begeisterung über erstmalige musikalische Darbietung im Turm.
Zum vierten Mal in der Geschichte der Oberbaumbrücke konnten am vergangenen
Sonntag interessierte Berliner wie auch Touristen einen der beiden 34 Meter hohen Türme
auf der Oberbaumbrücke besichtigen. Ermöglicht haben die Turmöffnung die Tourismusakteure
des „Runden Tisch Tourismus“ gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des
Bezirkes. TV.Berlin und die Taxiinnung warben zusätzlich für diese Gelegenheit.
Trotz des sonnenarmen Wetters kamen über 1000 Besucher die 85 Stufen den Turm
hinauf. Im oberen Teil konnten sie neben dem einmaligen Blick über die Spree erstmalig
die außergewöhnliche Akustik genießen. Zu jeder vollen Stunde wurde von Mitgliedern des
Berliner Madrigalkreises e.V. unter Leitung von Christian Lindhorst beeindruckender
Gesang dargeboten, der viele Besucher begeisterte.
Durch einen Film und einem Info-Punkt konnten die Besucher vieles über touristische
Highlights und Veranstaltungen im Bezirk erfahren. Der Kreuzberger Wein war als Souvenir
besonders nachgefragt. Schautafeln im Turm präsentierten historische Aufnahmen von der
mit 154 Metern längsten Brücke Berlins.
Der bisher jüngste Besucher war Daniel, 3 Monate. Leider konnte er die im vorherigen Jahr
älteste Besucherin aus Friedrichshain mit 88 Jahren nicht treffen. Der außergewöhnlichste
Gast war ein kleiner Hund namens Moritz.
Aufgrund der ungebrochenen Nachfrage ist die Turmöffnung auch im nächsten Jahr
zum Tag des Denkmals am 13. September 2009 vorgesehen.

Kontakt: Tel. 90 298-4014/4015.
Kathrin Klisch, Anna-Maria Kehl / Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Wirtschaftsförderung Friedrichshain-Kreuzberg