Tonnensporthalle durch bürgerschaftliches Engagement neu gestaltet

Pressemitteilung vom 25.09.2008

Die Bezirksstadträtin der Abteilung Jugend, Familie und Schule Monika Herrmann teilt mit:

Initiiert durch eine Gruppe von engagierten Bürger/innen rund um das „Bürgerkomitee Weberwiese“ wurde unter breiter Beteiligung verschiedenster Unterstützer die Fassade der Tonnensporthalle Fredersdorfer Straße 28 kreativ, farbenfroh und in hoher künstlerischer Qualität neu gestaltet.

Der feierliche Abschluss des Projektes erfolgt vor Ort am

Montag, den 29.09.2008, um 16.00 Uhr ,

in Form einer symbolischen Rückgabe der Halle durch die Initiatoren an die Schulverwaltung des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg im Beisein des Bezirksbürgermeisters, Herrn Dr. Schulz sowie der Bezirkstadträtinnen Frau Sigrid Klebba und Frau Monika Herrmann.

Vor noch nicht allzu langer Zeit aufwendig saniert, war die Halle zuletzt in einem Maße verunstaltet und verschmutzt, welches für die Mitstreiter des Bürgerkomitees nicht hinnehmbar schien.

Es ist dem nachhaltigen Einsatz dieser Initiatoren zu verdanken, dass im Ergebnis eines gemeinsamen Handelns engagierter Anwohner/innen, des Bezirksamtes, ortsansässiger Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, gewerblicher Sponsoren sowie ehrenamtlich tätiger Künstler die Sporthalle mit einem frischen und freundlichen Äußeren Kinder und Anwohner neu erfreut und darüber hinaus das Friedrichshainer Stadtbild künstlerisch bereichert.

Das erfolgreich durchgeführte Projekt ist ein Beispiel dafür, dass es Menschen in unserem Bezirk nicht gleichgültig ist, wie es in ihrem Umfeld aussieht, und es zeigt, was auch in Zeiten knapper öffentlicher Mittel erreicht werden kann, wenn Bürgerschaft, Verwaltung und privater Sektor sich gemeinsam um Lösungen für bestehende Probleme bemühen.

Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Personen, Firmen und Einrichtungen, ohne die das Projekt in dieser Form nicht hätte durchgeführt werden können.

Nähere Informationen zum Projekt erhalten Sie unter 030/294 7327 (Hr. Kunath – Bürgerkomitee).