Eröffnung der Gaming Zone mit Kulturstadträtin Clara Herrmann

08.11.2018

Eröffnung der Gaming Zone mit Kulturstadträtin Clara Herrmann
Bild: Sara Lühmann

In Anwesenheit der Kulturstadträtin Clara Herrmann wurde heute in der Pablo-Neruda-Bibliothek die Gaming Zone eröffnet. Mit Schüler*innen der Friedrichshainer Emanuel-Lasker-Schule spielte die Bezirksstadträtin eine Partie “FIFA 19” auf der Playstation.

Jede*r Nutzer*in kann täglich eine Stunde spielen. Eine Verlängerung um 30 Minuten ist möglich, sofern niemand wartet. Die Ausleihe der Controller funktioniert, genau wie bei anderen Medien auch, über den Bibliotheksausweis. Es können nur die auf der Festplatte der Konsole gespeicherten Spiele gespielt werden. So können Kinder und Jugendliche in der Bibliothek beim betreuten Spielen im geschützten Raum ihre Medienkompetenz weiterentwickeln.

Mehr zu den Angeboten unserer Bibliotheken finden Sie auf deren Webseite.