Hunde ohne Leine

Fotolia_51358845_Subscription_Monthly_L.jpg
Bild: © vvvita - Fotolia.com

Wer einen Hund in Berlin hält, muss sich an die Vorschriften und Gesetze für Hundehalter halten. Wir kümmern uns darum, dass im Sinne eines umsichtigen Miteinanders die Regeln eingehalten werden:

Leinenzwang: 1 Meter Hundeleine
In Fußgängerzonen und Straßen mit Menschenansammlungen, öffentlichen Gebäuden und Geschäftshäusern, auf Volksfesten sowie auf Bahnhöfen und in öffentlichen Verkehrsmitteln müssen Hunde an einer höchstens einen Meter langen Leine geführt werden.

Leinenzwang: 2 Meter Hundeleine
In öffentlichen Grünanlagen, Parks, Kanalpromenaden, in Kleingärten und auf Campingplätzen sowie in Waldflächen müssen Hunde an einer höchstens zwei Meter langen Leine geführt werden. Ausnahmen sind nur möglich auf Flächen, die als Auslaufgebiete gekennzeichnet sind.
Generelles Hundeverbot

Auf Kinderspielplätzen gilt ein generelles Hundeverbot. Ebenso sind Hunde in einigen Parks und Grünanlagen verboten. Und auch in viele öffentliche Gebäude und Geschäfte darf man keine Hunde mitnehmen.

Hundekot aufsammeln und entfernen
… das versteht sich von selbst!

————————————

Kontakt zum Team

3D people mit Telefonhörer
Bild: © coramax – Fotolia.com

Hier finden Sie die richtigen Ansprechpartner/innen im Ordnungsamt