Sofitel

Bildvergrößerung: Sofitel, 28.11.2014
Sofitel, 28.11.2014 Bild: Bezirksamt, KHMM

Im Januar 2006 wurde das Hotel Concorde eröffnet, aus dem inzwischen das Sofitel wurde. Architekt war Jan Kleihues, Sohn von Josef Paul Kleihues.
Die als Streifenprofil umlaufenden Brüstungsbänder unterhalb der rahmenlosen eingelassenen Fenster verstärken die geschwungene Form des Gebäudedreiecks. Während die 18stöckige abgerundete Spitze mit ihren Vorsprüngen an die Hochhäuser der amerikanischen 20er-Jahre-Moderne erinnert, schließen die abgestaffelten Flanken am Ende fast nahtlos an die traditionelle Berliner Blockrandbebauung an.