Sozialwerk Berlin e.V.

Altenselbsthilfe- und Beratungszentrum im Käte-Tresenreuter-Haus

Link zu: Käte-Tresenreuter-Haus, 9.7.2013
Käte-Tresenreuter-Haus, 9.7.2013 Bild: Raimund Müller

Das am 6.12.1971 auf Initiative der Eheleute Käte und Harry Tresenreuter gegründete Sozialwerk Berlin e.V.wurde am 9.2.1972 in das Vereinsregister aufgenommen und am 30.5.1972 als gemeinnützig anerkannt. Am 2.11.1979 wurde der Förderkreis Altenselbsthilfezentrum Sozialwerk Berlin gegründet und am 14.10.1982 zu dem Grundstück Humboldtstraße 12-14 mit dem Bezirksamt Wilmersdorf zunächst ein Erbbaurechtsvertrag auf 25 Jahre abgeschlossen, später wurde das Grundstück erworben.

Link zu: Käte-Tresenreuter-Haus, 9.7.2013
Käte-Tresenreuter-Haus, 9.7.2013 Bild: Raimund Müller

Das “Humboldtschlösschen” konnte mit Lottomitteln errichtet und nach knapp einjähriger Bauzeit am 16.12.1983 als Altenselbsthilfe- und Beratungszentrum des Sozialwerks Berlin eröffnet werden.
Am 6.12.2011 erhielt es zum 40jährigen Jubiläum des Sozialwerks Berlin den Namen “Käte-Tresenreuter-Haus”.
Käte Tresenreuter starb am 18.2.2013.