Kiezbündnis Klausenerplatz e.V.

Das “Kiezbündnis Klausenerplatz” wurde am 22. Juni 1999 von etwa 30 Bewohnern und Gewerbetreibenden des Wohngebiets südlich vom Klausenerplatz zwischen Spandauer Damm und Kaiserdamm, Sophie-Charlotten-Straße und Schloßstraße mit dem Ziel gegründet, konkrete Verbesserungen für das Wohngebiet in den Bereichen Wohnen, Gewerbe, Kultur, Verkehr, Wohnumfeld und interkulturelles Miteinander zu erreichen.
Das “Kiezbündnis Klausenerplatz” ist seit 2000 ein beim Amtsgericht Charlottenburg eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt. Einzelne Aktivitäten des Kiezbündnisses werden von der Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAG MB Mieterberatungsgesellschaft mbH (früher WIR) unterstützt.

  • Kiez-Geschichten. Historische Hefte zum Kiez am Klausenerplatz. Heft 1: Die Kammertürken-Häuser. Frühe Bebauung der Schloßstraße
  • Kiez-Geschichten. Historische Hefte zum Kiez am Klausenerplatz. Heft 2: Panzer, Trümmer und Schalmeien. Rudolf Uda erinnert sich an die Nachkriegsjahre im Kiez
  • Kiez-Geschichten. Historische Hefte zum Kiez am Klausenerplatz. Heft 3: Tatort Schloßstraße. Der Mord an Otto Grüneberg am 1. Februar 1931
  • Kiez-Geschichten. Historische Hefte zum Kiez am Klausenerplatz. Heft 4: “Alles in Allem eine Erfolgsgeschichte” Die Kiezsanierung in persönlichen Erinnerungen. Hardt-Waltherr Hämer zum 90sten Geburtstag
  • Kiez-Geschichten. Historische Hefte zum Kiez am Klausenerplatz. Heft 5: Reithalle, Notkirche, Kiezkino, Discounter, Biomarkt. Die wechselvolle Geschichte des Gebäudes Neufertstr. 19-21
  • Kiez-Geschichten. Historische Hefte zum Kiez am Klausenerplatz. Heft 6: Kindheiten im Kiez. Erinnerungen von früheren Bewohnern
  • Kiez-Geschichten. Historische Hefte zum Kiez am Klausenerplatz. Heft 7: Gedenken im Kiez. Straßennamen – Gedenktafeln – Stolpersteine

s. auch

Kiezbündnis Klausenerplatz e.V. Flyer 2012

PDF-Dokument (306.5 kB)

Aufwertung Horstweg/Wundtstraße

PDF-Dokument (22.2 MB)