Inhaltsspalte

Klaus Kinski

Der Schauspieler Klaus Kinski residierte Anfang der 1960er Jahre gemeinsam mit seiner zweiten Frau Ruth Brigitte Tocki, die er 1960 geheiratet hatte, in einem Rokokopalast in der Griegstraße 14. Seine Tochter aus erster Ehe, Pola Kinski, beschreibt in ihrem 2013 erschienen Buch “Kindermund” (S.76-82) einen Besuch bei ihrem Vater, der sie fortgesetzt missbrauchte.