Stadtautobahnüberbauung Schlangenbader Straße, "Schlange"

Link zu: "Schlange", Einfahrt vom Breitenbachplatz aus, 8.8.2006
"Schlange", Einfahrt vom Breitenbachplatz aus, 8.8.2006 Bild: Bezirksamt, KHMM

Von der landeseigenen Gesellschaft DEGEWO 1976-82 von Gerhard Heinrichs, Gerhard und Klaus Krebs als Großsiedlung mit ca. 2.200 Wohnungen direkt über der Autobahn auf fast 600 m Länge erbaut. Größter Berliner Wohnkomplex mit Terrassenhäusern und einem darüber liegenden mehrgeschossigen Wohnriegel.
Zur Überbauung einer Autobahnanlage hatte sich das Unternehmen wegen des knappen Baugrundes in der Inselstadt West-Berlin entschlossen. Mit Errichtung dieses Prototyps wurde auch der Nachweis der technischen Durchführbarkeit erbracht; die Autobahn wird durch zwei statisch und akustisch vom übrigen Bauwerk getrennte Hohlkästen geführt.

Link zu: "Schlange" 1981
"Schlange" 1981 Bild: Landesarchiv Berlin