Grünes Dreieck, Erdgaslager

Lexikon: Charlottenburg-Wilmersdorf von A bis Z

nördlich der Heerstraße zwischen Angerburger Allee und Glockenturmstraße
1968-70 Neubausiedlung mit Hochhäusern und einer 6-21geschossigen Wohnanlage nach Plänen von Werner Düttmann.
1973-75 an der Angerburger Allee evangelisches Gemeindezentrum Grünes Dreieck (Friedensgemeinde, Hermann-Stöhr-Haus).

Link zu: Blick vom Glockenturm auf die Erdgasspeicheranlage an der Glockenturmstraße, 16.5.2012, Foto: KHMM
Blick vom Glockenturm auf die Erdgasspeicheranlage an der Glockenturmstraße, 16.5.2012, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

An der Glockenturmstraße 18 wurde 1992 in bis zu 950 m Tiefe eines der größten europäischen unterirdischen Erdgaslager mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1,1 Milliarden Kubikmeter in Betrieb genommen. Die bisher dort gelagerten 750 Millionen Kubikmeter reichen aus für die Versorgung der Berliner Haushalte für ein Jahr. Im Januar 2008 startet die GASAG eine Messkampagne , um die zulässige Gesamtkapazität von 1,1 Milliarden Kubikmeter voll auszunutzen.