Kiezmenü am 28.3.2007 im Restaurant Tiroler Bauernstuben

Link zu: Tiroler Bauernstuben 7.2.2007, Foto: KHMM
Tiroler Bauernstuben 7.2.2007, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

Das Kiezmenü mit Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen war am 1.3.2007 bereits um 9.00 Uhr ausgebucht. Die 32 Gäste, die dann kamen, waren begeistert – vom freundlichen Empfang, von der feinen österreichischen Küche, von der gemütlichen Atmosphäre und von dem interessanten Abend mit der Bezirksbürgermeisterin. Geschäftsführer Alfons Beck hatte auf jeden Platz eine Willkommenskarte gestellt mit Informationen über das 70 Jahre alte Restaurant und der Menüfolge. Die Bewertung des Restaurants durch die Gäste ergab mit 1,63 die bisher beste Gesamtnote. Besonders hervorgehoben wurde das ausgezeinete Kürbiscremesüppchen, das mit der zarten Dillnote nicht nur für die Geschmacksnerven, sondern auch für die Augen ein Genuss war. Das Gleiche galt für die Marillenknödel. Und der Tafelspitz war so dünn geschnitten und so zart, wie man Rindfleisch selten erlebt. Einem Gast fehlte die Tiroler Musik, ein anderer fand die Dekoration etwas zu üppig, aber sonst gab es nur Bemerkungen wie: “Es lohnt sich, dieses Restaurant weiter zu empfehlen” oder “Einmal Gast – immer Gast”. Als Überraschung kredenzte der Wirt zum Dessert noch ein Glas besonder guten österreichischen Sekt.

Menü

1. Kürbiscremesüppchen

2. Tafelspitz in Meerrettichsauche

3. Marillenknödel mit Aprikosensauce

12.- EUR

Die Bewertung im einzelnen
Auf einem Bewertungsbogen musste das Restaurant nach 11 Kriterien mit den Noten 1 (toll), 2 (gut), 3 (geht so), 4 (oh je) oder 5 (brrrr) beurteilt werden.