Rheingauer Weinbrunnen

Weinbrunnen auf dem Rüdesheimer Platz, 8.8.2006
Weinbrunnen auf dem Rüdesheimer Platz, 8.8.2006
Bild: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, KHMM

Seit 1967 gibt es in den Sommermonaten auf dem Rüdesheimer Platz im Rheingau-Viertel den Rheingauer Weinbrunnen, auf dem Wein und Sekte aus dem Landkreis Rheingau-Taunus angeboten werden, der 1972 eine Patenschaft für den Bezirk Wilmersdorf übernahm, die 1991 in eine Partnerschaft erweitert wurde. In den 80er Jahren übernahmen Winzer aus dem Rheingau-Taunus den Weinbrunnen. Seit einigen Jahren wechseln sich drei Weingüter in der Betreuung des Weinbrunnens ab: Franz-Josef Hirschmann wurde 2005 abgelöst von Adam Basting aus Winkel, Ferdinand Abel aus Oestrich und Wilhelm Nikolai aus Erbach.
Am 16.7.2011 besuchte die Deutsche Weinkönigin Mandy Großgarten den Weinbrunnen.

Es wird erstmals mit Rücksicht auf die Anwohnerschaft probeweise für dieses Jahr einen wöchentlichen Ruhetag geben: Sonntags erfolgt kein Ausschank.
Insgesamt ist der Weinbrunnen bis Donnerstag, dem 12. September, täglich von 15.00 bis 21.30 Uhr geöffnet.

Drei Winzer aus dem Partnerlandkreis Rheingau-Taunus bieten wieder ihre beliebten Weine und Sekte an. Dabei wechseln sich die Weingute Adam Basting (Winkel), Ferdinand Abel (Oestrich) und Wilhelm Nikolai (Erbach) in bewährter Weise ab.

  • 11.05. bis 01.06., Weingut Adam Basting (Winkel),
  • 03.06. bis 22.06., Weingut Ferdinand Abel (Oestrich),
  • 24.06. bis 11.07., Weingut Adam Basting (Winkel),
  • 12.07. bis 03.08., Weingut Wilhelm Nikolai (Erbach),
  • 05.08. bis 24.08., Weingut Ferdinand Abel (Oestrich),
  • 26.08. bis 12.09., Weingut Wilhelm Nikolai (Erbach).

Auch in diesem Jahr wird der Zugang zum Weinbrunnen barrierefrei möglich sein.