Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW)

Link zu: Technisches Hilfswerk, 7.7.2010
Technisches Hilfswerk, 7.7.2010 Bild: Bezirksamt, KHMM

Das 1950 gegründete THW ist eine nachgeordnete Einrichtung des Bundesministeriums des Inneren. Es leistet im Inland mit technisch hochwertiger Ausstattung Hilfe bei unterschiedlichen Unglücksfällen, bei der Rettung von Menschen und Tieren aus Gefahrenlagen und bei der Bergung bedrohter Sachwerte. Im Ausland gibt es Einsätze z.B. bei Trinkwasseraufbereitung, Bau von Flüchtlingslagern, Rettung bei Erdbeben u.ä.
In der ehemaligen Westend-Kasernenanlage für das Königin Elisabeth Garde-Grenadierregiment Nr.3 befindet sich der Sitz des Landesbeauftragten des THW für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt und des Beauftragten des Ortsverbandes Charlottenburg-Wilmersdorf.
Die THW-Helfervereinigung Charlottenburg-Wilmersdorf e.V., unterstützt als örtliche Helfervereinigung den Ortsverband bei der Anschaffung von dringend notwendigem Gerät und bei der Jugendarbeit.

Link zu: Gedenkstätte des THW, 10.7.2010
Gedenkstätte des THW, 10.7.2010 Bild: Bezirksamt, KHMM

Am Haupteingang wurde eine Gedenkstätte des THW errichtet. Die lebensgroße Skulptur eines Mannes wird von der Inschrift umrahmt: “Niemand hat größere Liebe denn die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde.”
Eine Tafel daneben enthält folgenden Text:

Link zu: Tafel am Haupteingang des THW, 10.7.2010
Tafel am Haupteingang des THW, 10.7.2010 Bild: Bezirksamt, KHMM

DIESE GEDENKSTÄTTE
ENTSTAND IM JAHRE 1985
UNTER VERWENDUNG
VON TEILEN EINES DENK
MALS DER AUFGELASEN
EN GRABSTÄTTE FÜR IM
DIENST VERUNGLÜCKTE
HELFER DER TECHNISCH
EN NOTHILFE AUF DEM
III LUISEN-KIRCHHOF
AUS DEM JAHRE 1922

Neben dem Haus befindet sich das Gefallenendenkmal des Königin Elisabeth-Garde-Grenadier-Regiments Nr.3 .

Literatur

  • Wolfgang Schäche, Norbert Szymanski: Vom könglichen Casernement zur Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Bonn (godesberger taschenbuch-verlag) 2012