Inhaltsspalte

Einfamilien-Reihenhäuser Marchstraße 6 und 8

Baudenkmale

Ehemals Sophien- bzw. Bellstraße: Einzige erhaltene Gebäude einer ehemaligen Villenbebauung auf dem vormaligen Ausstellungsgarten der Marchschen Tonwarenfabrik, heute von der Technischen Universität genutzt.
Eckhaus Nr. 6 1905 von Kayser & von Großheim für den Verlagsbuchhändler Georg Silke mit weißen Verblendziegeln und einem Fachwerkdachgeschoss, sog. Dreifensterhaus; ehemals großer, parkähnlicher Garten mit Lawntennis- und Bocciaanlage, Kinderspielplatz, Laube und Gemüsegarten.
Nr. 8 1904/05 von Otto March für Dr. J.F. Holtz im sog. Cottage-Stil nach englischem Vorbild.

vgl. Villa Bell