Ehemaliges Kabarett der Komiker

Bild zeigt: Lehniner Platz und WOGA-Komplex mit Bowlingbahn (links) und Schaubühne, 9.2.2013
Lehniner Platz und WOGA-Komplex mit Bowlingbahn (links) und Schaubühne, 9.2.2013 Bild: Bezirksamt, KHMM

Das Kabarett der Komiker wurde am 28.9.1928 unter Kurt Robitschek in dem 1926-31 von Erich Mendelsohn erbauten WOGA-Komplex , zu dem auch das Universum-Kino gehörte, eröffnet, gestiftet von Rudolf Mosse. Kurt Robitschek floh 1933 nach Wien. Seine Nachfolger Hanns Schindler und seit 1938 Willy Schaeffers hielten den Kabarettbetrieb bis 1944 aufrecht. Trude Hesterberg, Karl Valentin, Heinz Erhardt, Peter Frankenfeld, Brigitte Mira und Werner Finck traten hier auf. Am 31.8.1944 war die letzte Vorstellung im Café Leon im gleichen Gebäude. In der Nachkriegszeit residierten in dem Haus unter anderem das British Center, eine Bowlingbahn, das Restaurant Ciao Ciao und die Diskothek Far Out.