Gedenktafel für Otto Fenichel

Link zu: Gedenktafel Otto Fenichel, 11.02.2014, Foto: Finya Jürgens
Gedenktafel Otto Fenichel, 11.02.2014, Foto: Finya Jürgens Bild: Bezirksamt

Diese Glastafel der Reihe “Mit Freud in Berlin”, Württembergische Str. 33, wurde am 23.10.2005 enthüllt.

Link zu: Gedenktafel für Otto Fenichel, 11.02.2014, Foto: Finya Jürgens
Gedenktafel für Otto Fenichel, 11.02.2014, Foto: Finya Jürgens Bild: Bezirksamt

Otto Fenichel

Arzt und Psychoanalytiker, Dozent am Berliner Psychoanalytischen Institut.
Autor der ,Psychoanalytischen Neurosenlehre`.
(02.12.1897 Wien – 22.02.1946 Los Angeles)

Lebte von 1922 bis 1933 in Berlin.
Innerhalb der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung versuchte er mit Berliner Kollegen eine marxistische Opposition aufzubauen. Seine “Geheimen Rundbriefe” (1934 – 1945) waren dafür die Plattform; im Exil wurden sie zu seiner geistigen Heimat.
Vor den Nationalsozialisten floh er über Oslo und Prag nach Los Angeles.
Er war Gründungsmitglied der Dansk-Norsk-Psykoanalytisk Forening und er San Francisco Psychoanalytic Society und Leiter der Prager Psychoanalystischen Arbeitsgemeinschaft.

Sponsoren dieser Tafel: Freunde der Psychoanalyse und Psychoanalytiker (23.10.2005)