Gedenktafeln für Joseph Joachim

1. Bronzetafel auf dem Joseph-Joachim-Platz

Die Bronzetafel in der Grünanlage des Joseph-Joachim-Platzes wurde am 2.11.1967 enthüllt.

Link zu: Gedenktafel für Joseph Joachim auf dem Joseph-Joachim-Platz, 8.9.2010, Foto: KHMM
Gedenktafel für Joseph Joachim auf dem Joseph-Joachim-Platz, 8.9.2010, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

JOSEPH JOACHIM PLATZ
VIOLIN-VIRTUOSE
GEB · 1831 IN KITTSEE · 1869
DIREKTOR DER NEUGEGRÜNDETEN
HOCHSCHULE FÜR MUSIK-BERLIN
GEST 1907 BERLIN

Joseph Joachim wurde am 28. Juni 1831 in Kittsee im Burgenland in Österreich unweit der heutigen slowakischen Hauptstadt Bratislava (Preßburg) geboren.

2. Messingtafel und Büste im Foyer der Universität der Künste

Die Messingtafel und Büste im Foyer der Universität der Künste , Fasanenstraße 1b, wurde im Juni 1981 enthüllt.

Link zu: Büste und Gedenktafel für Joseph Joachim, 22.9.2010, Foto: KHMM
Büste und Gedenktafel für Joseph Joachim, 22.9.2010, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

JOSEPH JOACHIM
1831-1907
Gründer und erster Direktor
der königlich-akademischen Hochschule
für die Musik in Berlin 1869-1907
Zum 150. Geburtstag von Joseph Joachim.
Geschenk der Karl Klingler-Stiftung.
Zweitguss der im März 1936
von den Nationalsozialisten
aus der Hochschule entfernten
und unauffindbaren Orginalbüste.
Mit der Wiedererrichtung wird
ein Vermächtnis Karl Klinglers erfüllt,
der gegen die Entfernung der Büste
protestierte und daraufhin seine
Professur verlor.
München – Berlin, 1981.