Gedenktafel für Isadora Duncan und Engelbert Humperdinck

Link zu: Trabener Straße 16, 10.3.2010, Foto: KHMM
Trabener Straße 16, 10.3.2010, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

Die Berliner Gedenktafel (Porzellantafel der KPM) an dem Haus Trabener Straße 16 wurde am 26.10.1993 enthüllt.

Link zu: Gedenktafel für Isadora Duncan und Engelbert Humperdinck, 10.3.2010, Foto: KHMM
Gedenktafel für Isadora Duncan und Engelbert Humperdinck, 10.3.2010, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

BERLINER GEDENKTAFEL

Hier lebten und arbeiteten
von 1904 bis 1914
ISADORA DUNCAN
26.5.1877 – 14.9.1927
Tänzerin, Moderner Ausdruckstanz

von 1908 bis 1912
ENGELBERT HUMPERDINCK
1.9.1854 – 27.9.1921
Komponist, “Hänsel und Gretel” (1893)

Isadora Duncan gründete hier zusammen mit ihrer Schwester
Elizabeth eine Tanzschule für Kinder, die von Engelbert
Humperdinck unterstützt und gefördert wurde. 1914 zogen die
Duncans mit ihrer Tanzschule nach Paris